Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Wurde die vermisste Nathalie M. getötet?
Nachrichten Schleswig-Holstein Wurde die vermisste Nathalie M. getötet?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 29.08.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Im Vermisstenfall Nathalie M. aus Stadum nahm die Polizei einen Mann aus Humptrup fest. Mittlerweile sitzt er in U-Haft. Quelle: Daniel Friederichs/Danfoto
Anzeige
Stadum/Humptrup

Wird aus einem Vermisstenfall ein Tötungsdelikt? Nathalie M. aus Stadum ist seit dem 17. August 2019 spurlos verschwunden. Nun gehen Polizei und Staatsanwaltschaft Hinweisen nach, wonach die 23-Jährige getötet worden sein könnte.

Ein 46-jähriger Mann wurde vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht Flensburg vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft wegen des dringenden Verdachts des Totschlags an.

Anzeige

Wo ist Nathalie M. aus Stadum?

Ermittler der Bezirkskriminalinspektion Flensburg durchsuchten sein Haus und das Grundstück in Humptrup (Kreis Nordfriesland) - doch der Verbleib von Nathalie M. bleibt weiter ungeklärt.

Ermittlungen der Kriminalpolizei hatten vergangene Woche ergeben, dass die Vermisste vermutlich im Bereich Schafflund zuletzt gesehen wurde. Es gab Hinweise, dass sie am Tag ihres Verschwindens in Stadum in den Bus gestiegen und diesen wenig später in Schafflund wieder verlassen haben könnte. Zudem wurden die Krankenversicherungskarte und der Personalausweis der 23-Jährigen in Schafflund gefunden.

Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus

Polizei und Staatsanwaltschaft gehen aber im Zusammenhang mit dem Verschwinden von Nathalie M. von einem Tötungsdelikt aus, gleichwohl wird in alle Richtungen ermittelt.

Nach Razzia bei DPolG - Auch DGB-Mitglieder sind verunsichert
Christian Hiersemenzel 29.08.2019