Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein 50 Menschen sind 2019 in SH an Drogen gestorben
Nachrichten Schleswig-Holstein 50 Menschen sind 2019 in SH an Drogen gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 24.12.2019
Eine Drogenabhängige zündet sich eine Crack-Pfeife an. Quelle: Boris Roessler/dpa/Symbolbild
Anzeige
Kiel

Die Zahl der Drogentoten ist in Schleswig-Holstein auch 2019 hoch ausgefallen. Mit Stand 23. Dezember kamen nach vorläufigen Zahlen 50 Menschen durch Drogenmissbrauch ums Leben, wie ein Sprecher des Landeskriminalamts der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Demnach lagen aber die abschließenden Rückmeldungen der Rechtsmedizin aus den Uni-Kliniken Kiel, Lübeck und Hamburg noch nicht vor. Dies werde voraussichtlich erst Ende Januar der Fall sein.

Anzeige

2018 hatte es 51 Drogentote in SH gegeben

2018 waren im nördlichsten Bundesland 51 Menschen durch Drogen gestorben. Das waren 15 mehr als im Vorjahr und zugleich der höchste Stand des vergangenen Jahrzehnts. 2016 hatte es 46 Drogentote gegeben, ein Jahr zuvor 42.

Lesen Sie auch:

Von RND/dpa