Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Mann in Flensburg durch Messer verletzt
Nachrichten Schleswig-Holstein Mann in Flensburg durch Messer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 11.07.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Wer kann Angaben zum Vorfall in Flensburg machen? Die Polizei sucht Zeugen.  Quelle: Juliane Häckermann
Flensburg

Bei der Auseinandersetzung in Höhe der Silohäuser am Ballastkai erlitt ein 17-Jähriger Stichverletzungen. Zwei 20 und 21 Jahre alte Männer zogen sich Kopfplatzwunden zu.

"Der Ablauf der Ereignisse, die Anzahl der Personen sowie die Art ihrer Beteiligung sind derzeit unklar", teilte die Polizei am Donnerstag mit. Es sollen zudem Fahrzeuge vor Ort gewesen sein. Hier fragt die Polizei, wer Angaben zu Marken, Farben und Kennzeichen machen kann. 

Zeugen bitte der der Polizei Flensburg melden

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kommissariat 1 unter der Telefonnummer: (0461) 484 0 in Verbindung zu setzen.

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie hier. 

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 49 Jahre alter Arbeiter ist am Dienstagnachmittag in Friedrichskoog von einer Pflanzmaschine überrollt worden. Er wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

KN-online (Kieler Nachrichten) 11.07.2019

Schleswig-Holstein hat im Juni deutlich weniger neue Flüchtlinge aufgenommen als im Vorjahresmonat. Dies geht aus dem jüngsten Monatsbericht des Landesamts für Ausländerangelegenheiten hervor. Demnach kamen im Juni 287 Flüchtlinge, im Juni 2018 waren es noch 412 gewesen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 11.07.2019

In Schleswig-Holstein haben die Auszahlungen für wolfsabweisende Herdenschutzzäune begonnen. Insgesamt 1,7 Millionen Euro werden für den Schutz der Schafe ausgegeben, wie das Umweltministerium am Donnerstag mitteilte.

11.07.2019