Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Ein Zwilling kommt selten allein
Nachrichten Schleswig-Holstein Ein Zwilling kommt selten allein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:31 07.11.2014
Foto: Zisch-Reporterin Serina Sharif mit ihrer Schwester.
Zisch-Reporterin Serina Sharif mit ihrer Schwester. Quelle: privat
Anzeige
Kiel

Manche können sich das gar nicht so richtig vorstellen und denken, dass wir komplett identisch sind – nur weil wir uns zum Verwechseln ähnlich sehen. Dabei haben wir selbstverständlich unsere eigene Persönlichkeit. In manchen Dingen empfinde ich uns sogar als völlig verschieden. Unsere Zimmer haben wir uns beispielsweise sehr unterschiedlich eingerichtet, von der Auswahl der Möbel über die Wandfarbe bis hin zur Dekoration.

 Auch in Sachen Musik und Mode geht unser Geschmack oftmals auseinander. Sollte uns beiden dann doch mal das gleiche Kleidungsstück oder das gleiche Paar Schuhe gefallen, ist eines ganz sicher: Wer es zuerst gesehen hat, darf es haben – die Andere nicht! Das Gleiche kaufen und tragen ist bei uns ein absolutes No-Go. Über das gegenseitige Ausleihen von Einzelteilen lässt sich mitunter mal reden.

 Immer einer Meinung? Absolut nicht. Manchmal können wir gemeinsam darüber diskutieren, manchmal schüttelt die Andere auch nur den Kopf. Und nicht selten entwickelt sich daraus schnell auch mal ein Streit. Dabei kann es sich schon um ganz kleine Dinge handeln – wenn wir uns zum Beispiel nicht einig sind, welche Farbe das T-Shirt hat. Dann kommt es schon mal vor, dass wir uns anschreien, aber meist vertragen wir uns bereits nach fünf Minuten wieder. Oder wir gehen einfach in unsere Zimmer und nach einer Stunde reden wir wieder miteinander, als wäre nie etwas passiert.

 Was mir besonders gut daran gefällt, ein Zwilling zu sein, ist, dass man immer jemanden an seiner Seite hat, und wenn einem langweilig ist, kann man zusammen etwas machen und erleben.

 Unsere Freunde können uns eigentlich ganz gut auseinanderhalten. Dass andere Leute uns verwechseln, kommt oft vor. Aber das finde ich nicht so schlimm. Im Gegenteil: Das kann sehr lustig sein.

 Ich denke schon, dass wir eine gute Schwesterbeziehung haben. Wenn wir erwachsen sind, schaffen wir es sicher auch, alleine zu leben. Aber am Anfang kann ich mir vorstellen, dass es komisch sein wird, weil ich bisher die meiste Zeit mit meiner Zwillingsschwester verbracht habe und fast überall gemeinsam mit ihr hingehe. Allein zu sein, wäre in unserem Fall ziemlich ungewohnt.

 Von Serina Sharif, Klasse 8c, Hebbelschule Kiel