Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein SPD und Piraten streiten über „Schmierblatt“
Nachrichten Schleswig-Holstein SPD und Piraten streiten über „Schmierblatt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 19.02.2017
Von Robert Michalla
Der Tweet von Alexander Wagner bezeichnet das Flugblatt der Piraten als "Schmierblatt". Quelle: Screenshot Twitter
Kiel

Unter der Überschrift „Bevor Sie die SPD in den Kieler Landtag wählen, Lesen Sie dies“ listet die Oppositionspartei zehn Punkte auf, die gegen die Sozialdemokraten gerichtet sind. Die Piraten kritisieren unter anderem, dass die SPD das Freihandelsabkommen Ceta unterstütze oder die Landesregierung „hunderte von Praktikanten bis zu sechs Monate lang beschäftigt [habe], ohne ihnen irgend eine Vergütung zu zahlen“.


Alexander Wagner, Mitglied im SPD-Landesvorstand und Kreistagsabgeordneter im Kreis Segeberg, kritisierte die Zettel via Twitter als „Schmierblätter“ und nannte das Vorgehen der Piraten eine „erbärmliche Aktion“. Die Piratenpartei Schleswig-Holstein konterte und nannte das Flugblatt einen „gut gemeinten Denkanstoß“.


 

Die Landes-SPD twitterte:


Polizisten haben am Sonnabend innerhalb kurzer Zeit zwei betrunkene Autofahrer auf der A7 aus dem Verkehr gezogen. Ein Mann war nach dem Tanken in seinem Sprinter eingeschlafen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 19.02.2017

Für jeden zehnten Fernsehzuschauer in Schleswig-Holstein könnte der 29. März ein schwarzer Tag werden. Dann startet der Nachfolger des Antennenfernsehens DVB-T seinen Betrieb. Der Vorteil: Auch wer kein Kabel im Keller und keine Satellitenschüssel auf dem Dach hat, kann mit dem DVB-T2 Fernsehen in HD-Qualität genießen.

Fatima Krumm 18.02.2017

„Fit und gesund“ – unter diesem Motto starten die Kieler Nachrichten und die Segeberger Zeitung am 18. März 2017 eine große Serie über medizinische Themen und Therapien. Machen Sie mit bei unserer Gesundheits-Umfrage und gewinnen eine Reise.

KN-online (Kieler Nachrichten) 18.02.2017