Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Marschbahnstrecke ist wieder frei
Nachrichten Schleswig-Holstein Marschbahnstrecke ist wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 08.11.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Züge von und nach Sylt fahren am Freitagmorgen nur eingeschränkt. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Morsum/Westerland

Der Regionalexpress ist laut Deutscher Bahn im Bereich des Hindenburgdamms zwischen Klanxbüll und Morsum liegengeblieben. Ursache dafür sei ein Gegenstand im Gleis, der den Zug von unten beschädigt habe. Daher musste die Strecke am Freitagmorgen, 8. November, zwischen 6.30 Uhr und 8 Uhr komplett gesperrt und geprüft werden. Der Regionalexpress konnte seine Fahrt nach einiger Zeit fortsetzen.

Die Bundespolizei bestätigte den Vorfall und erklärte, dass der Gegenstand im Gleis eine Signalanlage ist, die bei Bauarbeiten auf der Zugstrecke genutzt wird.

Strecke nach Sylt ist wieder freigegeben

Zunächst wurde ein Gleis wieder freigegeben, sodass erste Züge wieder fahren konnten. Seit 10 Uhr ist auch das zweite Gleis wieder frei.

Alle Nachrichten zur Marschbahstrecke finden Sie hier.

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Von 1988 bis 1993 war er Ministerpräsident, von 1991 bis 1993 SPD-Bundesvorsitzender – das Kanzleramt schien greifbar. Dann kostete ihn die Barschel-Affäre alle Ämter. Am Sonnabend wird Björn Engholm 80 Jahre alt. Die große Politik hat er weiterhin genau im Blick.

Christian Hiersemenzel 08.11.2019

Die Nordländer wollen Nägel mit Köpfen machen. Sie bringen eine gemeinsame Wasserstoff-Strategie auf den Weg. Jetzt muss der Bund nachziehen und finanzielle Anreize schaffen, fordern sie.

07.11.2019

Die Mahnwache geriet lautstark, am Ende spielte sogar ein Dudelsack: Pflegefachkräfte und Vertreter der Gewerkschaft Verdi haben am Donnerstag vor dem Landeshaus in Kiel die Abschaffung der Landes-Pflegekammer und ein Ende der Zwangsmitgliedschaft gefordert.

Christian Hiersemenzel 07.11.2019