Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Zwei Tatverdächtige in Kiel festgenommen
Nachrichten Schleswig-Holstein Zwei Tatverdächtige in Kiel festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 25.04.2020
Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden der 27 Jahre alte mutmaßliche Täter und ein weiterer 32 Jahre alter Mann am Donnerstagabend in Kiel festgenommen. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Lübeck

Nach einem dritten Mann werde noch gesucht, sagte ein Polizeisprecher. Die beiden Festgenommenen, die sich den Angaben zufolge ohne festen Wohnsitz in Deutschland aufhalten, sollten noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. Bei der Auseinandersetzung am Montag war ein 21 Jahre alter Mann durch einen Messerstich getötet worden.

Nach bisherigem Ermittlungsstand waren das Opfer und sein Bruder am Montag auf drei Männer getroffen. Darunter war auch der 27 Jahre alte Tatverdächtige, den das Opfer kannte und mit dem es nach Polizeiangaben schon länger im Streit lag.

Anzeige

Es hatte sich zunächst eine verbale Streitigkeit entwickelt. Diese schlug in eine körperliche Auseinandersetzung um, als ein 22-Jähriger hinzu kam und der 27-jährige Beschuldigte diesem einen Fußtritt in den Bauch versetzte. Dann soll der 32-jährige Beschuldigte den 20 Jahre alten Bruder des Getöteten zu Boden gebracht und dort festgehalten haben, während der dritte Tatverdächtige mit Faustschlägen und Fußtritten auf ihn einwirkte.

Gezielter Messerstich in den Hals

Im Laufe einer Auseinandersetzung zwischen den fünf Männern soll der 27 Jahre alte Beschuldigte dem Opfer einen gezielten Messerstich in den Hals versetzt haben, durch den der 21-Jährige am Tatort verblutete.

Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat beim Amtsgericht Lübeck gegen den 27-jährigen Beschuldigten wegen des dringenden Verdachts des Totschlags und gegen den 32-jährigen Beschuldigten wegen des dringenden Verdachts der gefährlichen Körperverletzung Untersuchungshaftbefehle beantragt.

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Von RND/lno