Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Zwei Tote bei Frontalzusammenprall: Kind (1) überlebt schwer verletzt
Nachrichten Schleswig-Holstein Zwei Tote bei Frontalzusammenprall: Kind (1) überlebt schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
23:04 08.03.2020
Tragischer Unfall bei Dannewerk im Kreis Schleswig-Flensburg: Bei einem Frontalzusammenstoß ist ein junges Elternpaar getötet wurden. Quelle: Boris Roessler/dpa/Archivbild
Anzeige
Dannewerk

Bei einem schweren Unfall bei Dannewerk (Kreis Schleswig-Flensburg) sind am Sonntag zwei Menschen ums Leben gekommen – zwei weitere wurden schwer verletzt, darunter ein einjähriger Junge. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein 46-jähriger Autofahrer eines 3er BMW bei Dannewerk von der Autobahn 7 ab. Aus bislang unbekannter Ursache ist er dann mit einem entgegenkommenden grauen 5er BMW frontal zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilt.

Junge (1) schwer verletzt

Dabei wurden der 21-jährige Fahrer sowie die 23-jährige Mutter des Kindes tödlich verletzt. Sie starben noch an der Unfallstelle. Der einjährige Junge wurde schwer am Bein verletzt. Er wurde umgehend in die Uniklinik nach Kiel geflogen.

Anzeige

Der 46-jährige Fahrer des 3er BMW saß allein im Auto. Er wurde mit Bein- und Rückenverletzungen ins Klinikum nach Schleswig gebracht. Die Fahrbahn musste bis 18.20 Uhr gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft hat veranlasst, dass ein Sachverständiger den Unfallhergang klärt.

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier

Von RND/aab

Der Norden will im Regionalverkehr zusammenrücken. Züge, die bisher im Hamburger Bahnhof enden, könnten in Zukunft weiter bis nach Bremen und Niedersachsen rollen. Welche Bedingungen für die Umstellung erfüllt werden müssen und wann Reisende mit einem Zwischenbericht zur Machbarkeit rechnen können.

Niklas Wieczorek 08.03.2020

Ein Super-Regionalexpress von Kiel über Hamburg hinaus, vielleicht gar bis Bremen – wie realistisch ist das? Das versuchen die Länder nun gemeinsam mit ihren Verkehrsverbünden und der Deutschen Bahn abzuklopfen. Der Koordinationsaufwand wäre immens.

Niklas Wieczorek 08.03.2020

Ist ein Licht, das man sieht, obwohl es nicht da ist, schon ein Alarmsignal? Sind schwarze Punkte ein Grund, zum Augenarzt zu gehen? Antworten auf diese und andere Fragen rund um die Gesundheit der Augen geben am Montag zwei Experten im Rahmen unserer Telefonaktion.

Christian Trutschel 08.03.2020