Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein A 23 wird für Stromnetz-Arbeit gesperrt
Nachrichten Schleswig-Holstein A 23 wird für Stromnetz-Arbeit gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 21.04.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Arbeiten an sogenannten Vogelschutzmarkern machen eine Sperrung der A 23 nötig. Quelle: Pixabay (Symbolbild)
Anzeige
Pinneberg

Begonnen werden soll mit den Arbeiten an Stromleitungen, die über die A 23 führen, an diesem Donnerstag, 23. April. Los geht es laut Netzbetreiber Tennet um 9 Uhr. Bis 15 Uhr am selben Tag sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Betroffen der zwischen Tornesch und Pinneberg-Nord gelegene Teil der Autobahn.

In der angegebenen Zeit muss die Schnellstraße immer wieder in beide Richtungen für etwa 20 Minuten gesperrt werden.

Anzeige

Lesen Sie auch: Neue Erkenntnisse zum tödlichen Unfall in Kiel

Umleitungen der beiden Fahrtrichtungen sind ausgeschildert. A 23-Nutzer aus dem Süden nutzen die U 123. Aus dem Norden kommend sollten Autofahrer die U128 nehmen.

Arbeiten dienen dem Tierschutz

Die Sperrung wird nach Angaben von Tennet nötig, weil zur Installation der Vogelschutzmarker ein Helikopter aufsteigt wird, der bei den Arbeiten über der Fahrbahn schwebt.

Zu kurzfristigen Änderungen kann es kommen, da die Arbeiten witterungsabhängig sind und vor allem von starkem Wind beeinträchtigt werden können. Außerdem können sie nach Angaben des Unternehmens nur bei Tageslicht ausgeführt werden.

Vogelschutzmarker dienen dazu, die Stromleitungen für Vögel besser sichtbar zu machen und so eine Kollision mit den Kabeln zu vermeiden.

Mehr aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

KN-online (Kieler Nachrichten) 21.04.2020
KN-online (Kieler Nachrichten) 21.04.2020