Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Beim Um- und Neubau der Filialen dreht die coop den Euro zweimal um
Nachrichten Wirtschaft Beim Um- und Neubau der Filialen dreht die coop den Euro zweimal um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 12.06.2009
Kiel

„In diesen turbulenten Zeiten müssen wir mit unseren Finanzmitteln besonders verantwortungsvoll umgehen“, begründete Vorstandsmitglied Detlef Schmidt gestern den Schritt: Jede Investition und deren Umsetzung werde daher immer wieder genau überprüft.

Vor diesem Hintergrund waren vor allem drei Bauprojekte in Lübeck „in eine Warteposition“ geraten, so Schmidt. Gleichwohl werde das Ladenkonzept kontinuierlich umgesetzt. So soll mit dem Bau der drei neuen „sky“-Märkte noch in diesem Jahr begonnen werden.

In der ersten Hälfte des kommenden Jahres sind Neueröffnungen in Marschacht, Kronshagen und Scharbeutz geplant. Noch in diesem Jahr werden Märkte in Ahrensburg, Büdelsdorf und Buxtehude den Betrieb aufnehmen.

Vor vier Jahren hatte sich das Genossenschaftsunternehmen komplett neu aufgestellt. In diesem Zeitraum wurden 21 Märkte neu eröffnet und 130 modernisiert. Mit 250 Märkten, 44000 Mitgliedern und knapp 10000 Mitarbeitern gehört die coop zu den größten Lebensmittelhändlern im Norden und ist der zweitgrößte Arbeitgeber in Schleswig-Holstein.

gn

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wirtschaft Google-Sprecher verteidigt Geomapping - Digitale Karten zum Mitmachen

Die Nutzung digitaler Kartendaten gehört heute ganz selbstverständlich zum Alltag. Kaum ein Auto, in dem nicht zumindest ein mobiles Navigationssystem mitfährt. Dafür ist das Kartografieren und Digitalisieren, das so genannte Geomapping, unabdingbar.

11.06.2009
Wirtschaft Institut rechnet mit Stabilisierung der Konjunktur, aber bis zu 4,4 Millionen Arbeitslosen - IfW-Prognose für 2010: Es ist Wachstum in Sicht

Die deutsche Wirtschaft dürfte nach aktueller Konjunkturprognose des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) in der zweiten Jahreshälfte allmählich in ruhigeres Fahrwasser geraten. Experten warnen dennoch: Die Rezession ist noch nicht vorbei.

11.06.2009
Wirtschaft Kooperationen zwischen Schulen und Betrieben können Wunder bewirken - Vom Abstellgleis auf die Erfolgsspur

Über die mangelhafte Ausbildungsfähigkeit vieler Jugendlicher kann man wortreich klagen - oder tatenreich etwas dagegen tun. Letzteres war gestern Thema im Kieler Haus der Wirtschaft, wo Schulen und Unternehmen beispielhaft vorstellten, wie vermeintliche Verlierer auf die Gewinnerspur gebracht werden können.

10.06.2009