Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Dieselaggregat im stillgelegten Atomkraftwerk Brunsbüttel defekt
Nachrichten Wirtschaft Dieselaggregat im stillgelegten Atomkraftwerk Brunsbüttel defekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 29.04.2013
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Brunsbüttel soll zurückgebaut werden. Quelle: Carsten Rehder/Archiv
Brunsbüttel

Beim Unabhängigen Notstandssystem (UNS) handele es sich um ein zusätzliches Schutzsystem in einem separaten Gebäude auf dem Kraftwerksgelände. Die beiden Dieselaggregate sichern laut Vattenfall jeweils zu 100 Prozent den Betrieb von Einspeise- und Kühlpumpen, die die Kühlfunktion des Kraftwerks unabhängig von der Elbkühlung gewährleisten können. Im Kraftwerk selbst stehen noch weitere drei Dieselaggregate zur sicheren Stromversorgung zur Verfügung.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der deutsche Aktienmarkt hat am Montag nach der Regierungsbildung in Italien zugelegt. Die Entwicklung in der drittgrößten Euro-Volkswirtschaft und die Hoffnung auf eine Zinssenkung durch die Europäische Zentralbank am Donnerstag hätten maue Konjunkturdaten aus der Eurozone gekontert, sagte Marktexperte Gregor Kuhn vom Broker IG.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.04.2013
Wirtschaft Michael Sommer im KN-Interview - "Der DGB ist nicht Robin Hood"

Manche nutzen den 1. Mai für Ausflüge mit der Familie, andere für Demonstrationen. Zum Tag der Arbeit sprach KN-online mit DGB-Chef Michael Sommer über Mindestlohn und Schwarzarbeit, Uli Hoeneß und Fahrerflucht, Euro-Rettung sowie das NPD-Verbot.

KN-online (Kieler Nachrichten) 29.04.2013
Wirtschaft Atomkraftwerk Brunsbüttel - Generator bei Testlauf ausgefallen

In dem seit Jahren vom Netz genommenen Atomkraftwerk Brunsbüttel hat es einen meldepflichtigen Defekt gegeben. Bei einem Testlauf am 23. April sei einer von zwei Generatoren im Unabhängigen Notstandssystem ausgefallen, teilte der Konzern Vattenfall am Montag mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.04.2013