Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Euro-Finanzminister tagen zu Griechenland
Nachrichten Wirtschaft Euro-Finanzminister tagen zu Griechenland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
05:28 24.04.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Baustelle Griechenland: Die EU-Finanzminister beraten über das weitere Vorgehen in der Griechenland-Krise. Quelle: Orestis Panagiotou
Anzeige
Riga

t.

Bisher hat das Links-Rechts-Bündnis in Athen keine Reformvorschläge vorgelegt, die von der EU-Kommission, dem Internationalen Währungsfonds (IWF) sowie der Europäischen Zentralbank (EZB) gebilligt werden. Daher wird nur ein Zwischenbericht dieser drei Institutionen erwartet.

Anzeige

Die Reformliste ist Voraussetzung für die Auszahlung der vom pleitebedrohten Griechenland dringend benötigten 7,2 Milliarden Euro. Sie sollte ursprünglich bis Ende April vorliegen. Eine Einigung wird bis spätestens Ende Juni angestrebt. So lange läuft das zweimal verlängerte Hilfsprogramm. Griechenland benötigt dringend Geld, um andere Kredite zurückzuzahlen. Am Samstag kommen die Finanzminister aller 28 EU-Staaten in Riga zusammen. 

dpa

Nach gut fünf Monaten in Untersuchungshaft steht eine Entlassung des früheren Topmanagers Thomas Middelhoff nach Einschätzung seiner Anwälte bevor. Bei der Bereitstellung der Kaution müssten allerdings noch einige Formalien geklärt werden, das gestalte sich etwas schwieriger als zunächst gedacht, sagte Middelhoffs Anwalt Hartmut Fromm am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.04.2015

Der Machtkampf bei Volkswagen ist nicht zu Ende. Nach übereinstimmenden Informationen des NDR, der "Welt" und der Deutschen Presse-Agentur hat VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch versucht, die Ablösung von Vorstandschef Martin Winterkorn noch vor der VW-Hauptversammlung am 5. Mai zu betreiben.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.04.2015

Microsoft setzt auch für seine Spielekonsole Xbox One auf das neue Betriebssystem Windows 10 und will mit der neuen Plattform vor allem junge Spieleentwickler anlocken.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.04.2015