Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Exportminus in SH im ersten Quartal
Nachrichten Wirtschaft Exportminus in SH im ersten Quartal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 16.06.2020
Die Firmen in Schleswig-Holstein sind mit Exportaufträgen nach Asien, die Türkei und den Nahen Osten auf Jahre ausgelastet. Quelle: Frank Behling/Archivbild
Anzeige
Kiel

Die Ausfuhren aus Schleswig-Holstein sind in den ersten drei Monaten des Jahres leicht zurückgegangen. Gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres reduzierten sich die Exporte um 1,8 Prozent auf 5,4 Milliarden Euro, wie das Statistikamt Nord am Dienstag mitteilte.

Grund für den Rückgang war der auch coronabedingte Exporteinbruch um 9,9 Prozent im März. Im Januar (0,4 Prozent) und Februar (5,7 Prozent) hatte es jeweils ein Plus gegeben.

Anzeige

Zahl der Importe steigt an

Während es im Geschäft mit den zehn größten Handelspartnern mehrheitlich ein Exportminus gab, legten die Ausfuhren nach China (plus 8,6 Prozent) und in die Türkei (plus 50 Prozent) zu. Auch die Zahl der Importe insgesamt stieg in den ersten drei Monaten im Vorjahresvergleich um 5,4 Prozent auf 6,1 Milliarden Euro.

Weitere Nachrichten aus der Wirtschaft lesen Sie hier.

Von RND/dpa