Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft LNG kommt auch bei Fähren zum Einsatz
Nachrichten Wirtschaft LNG kommt auch bei Fähren zum Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 06.04.2019
Von Frank Behling
Die "Napoles" wurde in Gibraltar für den Einsatz mit LNG umgerüstet. Damit senkt dieses Schiff den Ausstoß an Schadstoffen drastisch. Quelle: Frank Behling
Gibraltar

Seit Dezember war das Kreuzfahrtschiff „Aidanova das einzige große Passagierschiff mit LNG als Treibstoff in Teneriffa.  Seit einer Woche ist das vorbei. Die spanischen Fährreederei Balearia hat nach einem dreimonatigen Umbau die  „Napoles“ als LNG-Fähre für die Kanaren in Dienst gestellt.

MAN lieferte die Motoren

Die "Napoles" pendelt zwischen Huelva am spanischen Festland und Santa Cruz de Tenerife. Bislang war die 2002 bei der Werft Visentini in Italien gebaute „Napoles“ bislang mit Schweröl und Diesel unterwegs. Im Dezember wurde die Fähre  bei der Werft Gibdock in Gibraltar eingedockt worden.

Die klassischen MAN-Motoren des Typs MAN 9L48/60A wurden bei dem Umbau durch moderne Dual-Fuel-Motoren von MAN ersetzt. Dabei kam die Motoren-Variante MAN  9L51/60DF zum Einsatz, die mit LNG betrieben werden. Damit wird der Ausstoß von fast allen Luftschadstoffen drastisch gesenkt.

Tankfüllung reicht für 1200 Seemeilen

Im Rumpf der "Napoles" wurde ein neuer LNG-Tank mit einem Fassungsvermögen von 440 Kubikmetern eingebaut, der unter normalen Bedingungen für 1200 Seemeilen Fahrstrecke der Fähre reicht. Durch diese Umstellung erhofft sich die Reederei eine Einsparung von 9113 Tonnen Kohlenstoffdioxid und 871 Tonnen Stickoxid pro Jahr. Die Umrüstung der „Napoles“ hat laut Reederei  12,5 Millionen Euro gekostet.

Die Versorgung ist auch sichergestellt. Die "Napoles" bekommt ihr LNG von einem Importterminal in Huelva in Spanien. Ein zweiter Terminal steht in Barcelona. Damit ist Spanien vorbildlich beim Bau einer LNG-Infrastruktur für Schiffe. Von diesen Terminals aus wird auch die "Aidabova" versorgt.

Weitere Projekte in Planung

Weitere fünf Fähren will Balearia jetzt ebenfalls umrüsten lassen. Hinzu kommen Neubauten mit LNG als Treibstoff aus Italien. Auch in Nordeuropa gibt es weitere Pläne für LNG-Fähren. In Norwegen, Schweden und Deutschand  ist LNG für Fähren im Einsatz oder in Planung. So hat die Reederei TT Line den Bau von großen LNG-Fähren angekündigt. Auch Europas größte Fährreederei Stena Line hat für eine Serie von Neubauten in China LNG als Treibstoff ausgewählt.

Aldi Nord warnt vor Glassplittern in bestimmten Hähnchenschnitzeln und startet nun einen Produkt-Rückruf. Die Schnitzel stammen von einer Firma aus Niedersachsen.

06.04.2019

Die Aufsichtsräte deutscher Unternehmen sind weiblicher geworden. Dennoch berufen die Kontrollgremien kaum Frauen in den Vorstand. Ministerin Giffey sieht Handlungsbedarf.

06.04.2019

Die Lieferung der Flugzeugtypen 737 Max wurde nach Startverbots schon ausgesetzt, nun führt Boeing auch deren Produktion herunter. Die Maßnahme sei vorübergehend, betont Konzernchef Muilenberg.

06.04.2019