Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Hitzepausen-Streit bei Playmobil-Hersteller landet vor Arbeitsgericht
Nachrichten Wirtschaft Hitzepausen-Streit bei Playmobil-Hersteller landet vor Arbeitsgericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 17.09.2018
Das Stammwerk des Playmobilherstellers Geobra Brandstätter in Dietenhofen in Bayern. Quelle: Alexander Rüsche/dpa
Anzeige
Nürnberg

Ein Streit um den Aufruf zu Hitzepausen beim Playmobil-Hersteller Geobra Brandstätter spaltet den Betriebsrat des Unternehmens. Der Versuch einer gütlichen Einigung im Amtsenthebungsverfahren des Herstellers gegen acht Mitglieder des Gremiums scheiterte am Montag im Nürnberger Arbeitsgericht. Nun wollen die Richter im kommenden Januar eine Entscheidung treffen.

Der Betriebsrat unterstützte das Amtsenthebungsverfahren gegen die Betriebsräte und IG-Metall-Mitglieder. Geobra Brandstätter wirft ihnen vor, in diesem Sommer wegen der großen Hitze eigenmächtig und ohne Beschluss des Gremiums zu zehnminütigen Arbeitspausen aufgerufen zu haben.

Anzeige

Das Unternehmen sieht darin eine grobe Pflichtverletzung und will den Ausschluss der Männer und Frauen aus dem Betriebsrat erwirken. Die betroffenen Betriebsräte weisen die Vorwürfe zurück.

Zwischen dem fränkischen Unternehmen und der IG Metall hatte es in den vergangenen Jahren mehrfach Auseinandersetzungen gegeben.

Von RND/dpa