Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Commerzbank Kiel legt bei Kunden zu
Nachrichten Wirtschaft Commerzbank Kiel legt bei Kunden zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 20.04.2018
Von Anne Holbach
Der Umbau der Commerzbank geht weiter: Das Geldinstitut setzt stark auf neue digitale Produkte. Quelle: Daniel Reinhardt
Kiel

Die Commerzbank hat sich bundesweit das Ziel gesetzt, bis 2020 rund zwei Millionen neue Kunden an Land zu ziehen. Im vergangenen Jahr gewann das Geldinstitut in Deutschland 500000 Netto-Neukunden. In der hiesigen Niederlassung kamen 4400 hinzu. „Wie betreuen hier jetzt über 130000 Kunden in der Region. Das ist ein Wachstum von 3,4 Prozent“, so Janke. Der Erfolg hänge unter anderem mit dem kostenlosen Girokonto zusammen, das die Commerzbank anbietet. „Das wird auch weiterhin nichts kosten.“

Premiumkonto wird teurer

Das Premiumkonto, bei dem bis zu vier Kreditkarten und Versicherungspakete inbegriffen sind, verteuert sich dagegen zum 1. Juni um drei Euro auf 12,90 Euro. „Das ist nur eine Tasse Kaffee im Monat, so viel sollte einem das Konto wert sein“, glaubt Janke. Grund für die Erhöhung sei, dass die Kosten für einige enthaltene Leistungen wie Versicherungen gestiegen seien.

Bei den Anlagen gelte weiterhin: „Wertpapiere schlagen das Sparschwein.“ Trotz hoher Volatilität am Aktienmarkt lasse sich so derzeit am besten Geld vermehren, zumal ein Ende des Zinstiefs in Europa vor 2019 nicht zu erwarten sei.

Volumen bei der Baufinanzierung gesteigert

Dank des anhaltenden Immobilienbooms konnte die Commerzbank 2017 ihr Baufinanzierungsvolumen um 23,3 Prozent steigern. „Wir haben 260 Millionen an Wohneigentum finanziert“, so Janke. Gut angenommen werde auf diesem Feld die im vergangenen Jahr gestartete „Baufi-App“. Damit können Kunden ihr eigenes Budget errechnen, eine schnelle Bewertung einer Immobilie erhalten und einen Kreditantrag stellen. „Das Angebot nutzen täglich rund 200 Menschen.“

Derzeit verfügt die Kieler Niederlassung mit rund 200 Mitarbeitern über 17 Filialen. Schließungen sind für 2018 nicht geplant.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wirtschaft Gutscheine werden wieder beliebter - Das Geschäft mit den Coupons

Nach dem Fall des Rabattgesetzes florierte das Geschäft mit Gutscheinen im Einzelhandel. Doch nach dem Hype kam der Bruch. Erst seit Kurzem hat sich Couponing wieder etabliert. Doch wer hat eigentlich etwas davon?

19.04.2018

In langen Schlagen standen Münzsammler am Donnerstag vor den Filialen der Deutschen Bundesbank an. Der Grund war eine neue 5-Euro-Sondermünze, die sehr speziell aussieht.

19.04.2018

Ist wirklich Bio drin, wenn Bio drauf steht? Das will die EU künftig noch stärker kontrollieren. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema.

19.04.2018