Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Glamour-Aus in USA: Deutsche Ausgabe läuft weiter
Nachrichten Wirtschaft Glamour-Aus in USA: Deutsche Ausgabe läuft weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 21.11.2018
Die US-Printausgabe des „Glamour“-Magazins wird eingestellt. Quelle: Michael Brochstein/dpa
New York

Aus für das Modemagazin Glamour: Wie der zuständige Verlag Condé Nast mitteilte, wird die US-amerikanische Printausgabe noch in diesem Jahr eingestellt. Am 27. November erscheint die letzte Ausgabe. Die Redaktion wurde gestern informiert, wie die „New York Times“ berichtet.

Wie bei vielen Konkurrenz-Produkten würde die Leserschaft mittlerweile hauptsächlich die Online-Angebote der Marke nutzen, hieß es zu der Entscheidung. Die Entscheidung der verantwortlichen Chefredakteurin, Samantha Barry, hat für den deutschen Markt keine „Relevanz“.

Printausgabe ist „unverzichtbar“

„Die Printausgabe ist zentral und unverzichtbar für den Erfolg der Marke Glamour in Deutschland“, sagt Ines Thomas, Pressesprecherin von Condé Nast Deutschland. Der Entschluss das US-Blatt einzustellen, habe für Ausgaben „in Deutschland oder in anderen europäischen Märkten“ keine Bedeutung.

Von RND/mkr

Weihnachtszeit ist Schokoladenzeit! Stiftung Warentest hat 25 verschiedene Tafeln auf Optik, Inhaltsstoffe und Geschmack untersucht. Im Ergebnis schnitten die günstigen Produkte besser ab als die teuren.

21.11.2018

Jahrzehntelang sind die kiloschweren Kataloge der Versandhändler Otto, Neckermann und Quelle Einkaufsführer, Trendsetter und Schaufenster in die Warenwelt des Westens. Doch Kunden greifen immer seltener zu und sorgen so für das Aus der Wälzer. Jetzt hat es auch den Otto-Katalog getroffen.

21.11.2018

Wenn Post eines Inkasso-Unternehmens kommt, macht sich meist ein mulmiges Gefühl in der Magengegend breit. Laut Verbraucherschützern ist das allerdings nicht immer notwendig, oft steckt demnach eine Betrugsmasche dahinter.

21.11.2018