Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Eine Katastrophe für die Berufsfischer
Nachrichten Wirtschaft Eine Katastrophe für die Berufsfischer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:03 11.10.2016
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Netze von Randy Repenning aus Strande werden künftig weniger gefüllt sein. Berufsfischer können 2017 in der westlichen Ostsee nur noch 1194 Tonnen Dorsch fangen, im Osten 2820 Tonnen. Während der Laichzeit (Februar und März) dürfen sie statt sechs jetzt acht Wochen lang nicht auf Dorschfang gehen. Quelle: Sven Janssen
Kiel

Er befürchtet, dass dies für viele Berufsfischer das Aus bedeuten könnte.

Die EU-Fischereiminister hatten sich am späten Montagabend in Luxemburg au...

Mehr zum Thema

Die deutschen Fischer dürfen im kommenden Jahr deutlich weniger Dorsch aus der Ostsee ziehen. Im Westen sinkt die Fangmenge um 56 Prozent gegenüber 2016, in der östlichen Ostsee um 25 Prozent.

KN-online (Kieler Nachrichten) 11.10.2016

Deutschland will sich beim Treffen der EU-Fischereiminister in Luxemburg gegen die vorgeschlagene starke Kürzung der Dorschfangquote einsetzen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 10.10.2016

Das Reduzieren der Dorsch-Fangmengen in der westlichen Ostsee ist nun wahrlich keine Überraschung. Seit 2009 ist der Bestand in einem schlechten Zustand.

Sven Hornung 11.10.2016
Jan von Schmidt-Phiseldeck 11.10.2016
Deutsche Presse-Agentur dpa 11.10.2016