Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Hugo Boss leidet unter schwächeren Geschäften in China
Nachrichten Wirtschaft Hugo Boss leidet unter schwächeren Geschäften in China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:39 03.11.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Eine Tasche der Modemarke Hugo Boss in der Zentrale des Modekonzerns in Metzingen. Quelle: Sebastian Kahnert/Illustration
Metzingen

e. Der Umsatz wuchs um 4 Prozent auf 744 Millionen Euro.

Wegen der Umsatzrückgänge in China und den USA hatte Hugo Boss Mitte Oktober seine Prognose gesenkt. Der währungsbereinigte Umsatz und das operative Ergebnis sollen im Gesamtjahr nur noch zwischen drei und fünf Prozent wachsen. Um diese Ziel zu erreichen, braucht der Konzern ein gutes Weihnachtsgeschäft. Hugo Boss ist optimistisch, dass dies gelingt. Im Schlussquartal sei wieder mit einer besseren Umsatz- und Ergebnisentwicklung zu rechnen, hieß es.

dpa

Wieder Ungewissheit um Europas Branchenprimus VW: Die Amerikaner bemängeln nun auch Drei-Liter-Motoren der Wolfsburger. Welche Ausmaße der neue Schritt der US-Umweltbehörde haben könnte, ist noch offen. Erstmals steht auch Porsche im Fokus. VW bestreitet die Vorwürfe.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.11.2015

Das größte Molkereiunternehmen Deutschlands, das Deutsche Milchkontor (DMK), plant die Fusion mit einem großen niederländischen Milchverarbeiter, DOC Kaas. Sie soll in diesen Tagen bei der Wettbewerbsbehörde der EU-Kommission angemeldet werden, teilte DMK-Geschäftsführer Josef Schwaiger mit.

Jörn Genoux 03.11.2015

Die Reederei Hapag-Lloyd gibt heute im zweiten Anlauf den Ausgabepreis der Aktien für ihren Börsengang bekannt. Dieser Schritt war bereits eine Woche zuvor geplant, wurde jedoch wegen der schleppenden Nachfrage verschoben.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.11.2015