Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft IfW-Präsident Snower erwartet Paradigmenwechsel in der Ökonomie
Nachrichten Wirtschaft IfW-Präsident Snower erwartet Paradigmenwechsel in der Ökonomie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 20.02.2014
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Snower: Wirtschaftswissenschaft muss sich öffnen. Quelle: Carsten Rehder/Archiv
Kiel

"Der Wohlstand in den Industriestaaten wächst andauernd, aber das berichtete subjektive Glück in diesen Ländern steigt kaum."

Nötig sei deshalb ein erweiterter Blick auf die Grundlagen für das menschliche Wohlbefinden, sagte Snower. Der Fokus auf den Menschen erfordere Forschung, die an den Schnittpunkten der traditionellen Ökonomie mit Disziplinen wie der Psychologie, der Soziologie, der Anthropologie und diversen Naturwissenschaften liege. "Dies erfordert einen Paradigmenwechsel weg vom alten Leitbild des Homo Oeconomicus."

Das Institut feiert sein 100. Jubiläum am Samstag mit einem Festakt im Kieler Rathaus. Daran nimmt neben Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) auch der frühere Präsident der Europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet, teil. Am 20. Februar 1914 hatte Bernhard Harms das "Königliche Institut für Seeverkehr und Weltwirtschaft" gegründet.

dpa

Facebook zahlt für den Messenger-Dienst WhatsApp sagenhafte 19 Milliarden Dollar (14 Milliarden Euro). Immer wieder macht die Technologie-Branche mit Milliarden-Übernahmen von sich reden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 20.02.2014

Erstmals seit dem Krisenjahr 2009 haben die deutschen Arbeitnehmer trotz niedriger Inflation etwas weniger im Geldbeutel. Die Reallöhne, also die um die Teuerung bereinigten Bruttomonatsverdienste, sanken 2013 im Vergleich zum Vorjahr um durchschnittlich 0,2 Prozent.

Deutsche Presse-Agentur dpa 20.02.2014

Faustkeile aus der Steinzeit bilden die Kulisse für den nächsten Schritt im mobilen Internet: Im historischen Museum der rheinhessischen Stadt Alzey stellte die Deutsche Telekom am Donnerstag eine Mobilfunktechnik vor, die mit der Kombination bestehender Verfahren ein vielfach höheres Tempo bei der Übertragung von Daten verspricht.

Deutsche Presse-Agentur dpa 20.02.2014