Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Schülerfirma siegt mit Bienenhotels
Nachrichten Wirtschaft Schülerfirma siegt mit Bienenhotels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 24.05.2018
Von Anne Holbach
Stolze Gewinner des Junior-Wirtschaftswettbewerbes: Die Schülerfirma Bee Save aus Pinneberg. Quelle: Frank Peter
Kiel

„Das Bienensterben ist immer drastischer, wir nehmen ihren Schutz ernst“, sagte Jonas Beermann (18). „Unser Bienenhotel ist perfekt für den urbanen Raum geeignet und kann auf den Balkon gestellt werden.“ Anders als Insektenhotels aus dem Baumarkt sei ihr Produkt handgemacht und ohne Lacke. Die Schülerfirma darf das Land im Juni beim Bundeswettbewerb in Berlin vertreten. „Wir sind überglücklich“, so der Vorstandsvorsitzende Anton Jörgensen (18). Auch wenn in Berlin sicher harte Konkurrenz warte, rechnet sich das Team dort Chancen auf den Sieg aus.

Fördekork aus Eckernförde auf dem zweiten Rang

Den zweiten Platz im Landeswettbewerb machte die Eckernförder Jungmannschule. Fördekork stellt aus alten Wein- und Sektkorken Kugelschreiber, USB-Sticks oder Anspitzer namens Optimist, Datenfähre oder Bleibrecher her. „Die Korken haben wir von Privathaushalten bekommen, viele wollen die loswerden", erzählte Johannes Krüger (17). Auch von Jaques Weindepot bekamen die Nachwuchsunternehmer das Rohmaterial für ihre Produkte. Die Schüler wurden zugleich bundesweit für die beste Webseite im Wettbewerb prämiert.

Die meisten Schülerfirmen setzen auf Recycling

Den dritten Rang belegte ebenfalls eine Pinneberger Gruppe, Boocase überzeugte die sechsköpfige Jury aus Wirtschaftsvertretern mit Taschen aus alten Büchern. Insgesamt zehn Teams durften gestern ihre Geschäftsmodelle vorstellen – die meisten setzen auf Recycling. So haben Helene-Lange-Schüler aus Rendsburg von der Firma Glarx alte Glühbirnen zu Petroleumlampen umgebaut.

Re-a-Life von derselben Schule hat entschärfte Patronenhülsen mit Samen befüllt und zu Schlüsselanhängern umfunktioniert. „Wir wollen damit ein Zeichen gegen Krieg setzen", sagte Nico Hinz (16). Dank der Samen aus den Patronen entstehe neues Leben. Die Hülsen stammen allerdings nicht aus Kriegsregionen, sondern wurden von Jägern ausgemustert.

Das Gymnasium Kaltenkirchen war sowohl mit Salzstreuern aus Altglas am Start als auch mit Kulturwürfeln, die mit Geheimtipps und Stationen an fairen Cafés alternative Touristenideen für Hamburg liefern sollen.

Der Landeswettbewerb wird von der Investitionsbank Schleswig-Holstein und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln ausgerichtet.

Nun also auch Daimler: Im Mercedes-Transporter Vito steckt eine illegale Abschalteinrichtung, sagt das Kraftfahrt-Bundesamt und verlangt einen Rückruf. Der Autobauer will das so aber nicht stehen lassen.

24.05.2018

Lebensmittelrückruf bei Netto, Edeka und Marktkauf: Gleich drei Supermärkte müssen ihr süßes Popcorn aus ihren Regalen nehmen. Die Knabberei eines Herstellers hat ungewöhnliche Nebenwirkungen.

24.05.2018

Runter vom Rad: Das schwedische Möbelhaus Ikea warnt Kunden vor seinem Fahrrad „Sladda“. Der Antriebsriemen kann plötzlich reißen und so einen Unfall herbeiführen. Es gab bereits Verletzte.

24.05.2018