Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Leben im Abseits
Nachrichten Wirtschaft Leben im Abseits
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:31 04.06.2015
Von Bastian Modrow
Das Notebook ist da, schnelles Internet jedoch lässt auf sich warten: „Wenn das nicht funktioniert, ziehen die Leute schlimmstenfalls weg in die Stadt oder in den nächstgelegenen Ort, in dem die digitale Infrastruktur besser ist“, sagt Hans-Peter Ulverich, Bürgermeister des Örtchens Bahrenhof im Kreis Segeberg. Quelle: Frank Peter
Bahrenhof

Zu unattraktiv ist es für die großen Anbieter, kleine Gemeinden mit Glasfaserleitungen zu versorgen. Manche Landbürgermeister werden jetzt selbst akti...

Mehr zum Thema
Serie Schleswig-Holstein Digital - 256 KB bremsen auch die Verwaltung aus

Das Amt Trave-Land ist verantwortlich für 20000 Menschen in 27 Gemeinden im Kreis Segeberg. Auch hier schreitet die Digitalisierung voran. „Allerdings haben wir massiv mit den unterschiedlichen technischen Voraussetzungen zu kämpfen“, sagt Rainer Andrasch, Verwaltungsleiter in Trave-Land.

Bastian Modrow 04.06.2015
KN-Serie Schleswig-Holstein Digital - Ärger mit dem Internet – und was der Fachmann sagt

Stefan Leybold (54) ist selbständiger Autor und Verleger, aus Schillsdorf (Kreis Plön). Seine Erfahrung: „Als Selbständiger im Medienbereich bin ich auf eine gute und stabile Internet-Anbindung angewiesen.

Bastian Modrow 04.06.2015
KN Serie Schleswig-Holstein Digital - Alles, was Sie wissen müssen: Das Internet-Abc, Teil 1

ADSL: „Asymmetric Digital Subscriber Line“ ist die am meisten verbreitete Zugangstechnologie für schnelle Internetanschlüsse in Deutschland.

Bastian Modrow 04.06.2015
Deutsche Presse-Agentur dpa 04.06.2015
Jörn Genoux 03.06.2015
Deutsche Presse-Agentur dpa 03.06.2015
Anzeige