Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Kommandowechsel auf „Mein Schiff“ am Ostseekai
Nachrichten Wirtschaft Kommandowechsel auf „Mein Schiff“ am Ostseekai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 29.07.2009

Der 263 Meter lange Riese ist das erste Schiff der Hamburger Reederei TUI Cruises. Für den 45-Jährigen ist Kiel keine unbekannte Stadt. Seit 19 Jahren fährt er zur See. „In Kiel war ich bereits mit der Hanseatic', Bremen' und der C.Columbus' während meiner zeit bei Hapag-Lloyd“, erzählt er. Das war in den 90ern. Seitdem habe sich Kiel aber sehr entwickelt. Nach seinem Studium an der Fachhochschule Ostfriesland hat er viel von der Welt gesehen. Neben Kreuzfahrtschiffen war er auch in der Forschungsfahrt auf der „Polarstern“.

2001 wollte er dann einen Schnitt machen und einen Job mit Landnähe antreten. „Ich wurde Lotse bei der Brüderschaft NOK I in Brunsbüttel“, sagt er. Bis 2004 lotste er Schiffe zwischen der Elbe und Rendsburg durch den Kanal. Doch die Frau war in der Stadt am Westende des Kanals nicht glücklich. Die Arbeit als Kanallotse habe zwar Spaß gemacht, aber letztlich war er auch nicht öfter daheim als in der Seefahrt. Bei einer Werftdockung eines Neubaus der Meyer Werft in Hamburg lernte Block einen Inspektor der US-Reederei Norwegian Cruise Line (NCL) kennen. Michael Block folgte wieder dem Ruf in die Passagierschiffswelt. Als Kapitän stieg er 2005 auf der „Norwegian Sun“ ein. Und im Frühjahr kam dann die Chance zum Wechsel von NCL zur TUI Cruises nach Deutschland. „Mich hat es wieder gereizt, auf einem deutschsprachigen Kreuzfahrtschiff zu arbeiten“, erzählt. Nach diversen Schulungen kam er am 7. Juli in Kiel an Bord und fuhr zwei Wochen mit Kjell Holm auf der „Mein Schiff“. „Dabei ging es weniger um die Technik, sondern mehr um das Kennenlernen der Abläufe an Bord“, erzählt er. Gestern nun übernahm er erstmals das Kommando auf dem blauen Riesen.

Bis Mitte Oktober hat Block jetzt das Kommando über die „Mein Schiff“ und die 824 Besatzungsmitglieder, von denen er inzwischen rund 200 bereits kennt. Danach kommt Kjell Holm wieder, den er dann wieder nach der Weihnachtsreise in der KKaribik ablöst. Für die nächsten drei Besuche in Kiel hat er auch ein Ziel: „Ich will mal an Land gehen“. Die Landeshauptstadt „Es ist ein tolles Bild, wenn man nach Kiel reinkommt. Zu den Produkten aus Kiel, die er besonders schätzt, gehören die Tanker der Lindenau-Werft. „Ein Freund von mir fährt auf einem der Tanker - und die sind wirklich gut“, sagt er.

FB

Wirtschaft Durchschnittskunde wird allein im vierten Quartal um 100 Euro entlastet E.ON Hanse senkt den Gaspreis

Der norddeutsche Regionalversorger E.ON Hanse senkt zum 1. Oktober seine Gaspreise. Für rund 500000 Privat- und kleinere Gewerbekunden sinke der Arbeitspreis von um 0,74 Cent auf 5,22 Cent je Kilowattstunde, teilte das Unternehmen Mittwoch mit. Dazu komme für die drei Monate von Oktober bis Dezember ein zusätzlicher Rabatt von 0,70 Cent auf 4,52 Cent, weil E.ON Hanse für diese Zeit zu besonders günstigen Konditionen einkaufen konnte. Ein durchschnittlicher Kunde mit einem Jahresverbrauch von 20000 Kilowattstunden werde damit allein im letzten Quartal des Jahres um 100 Euro entlastet.

29.07.2009
Wirtschaft Möbelhaus auf Gelände von Villeroy Boch geplant - Saxe: „Zeichen der Hoffnung in der Krise“ Ikea lässt sich in Lübeck nieder

Ikea will ein Einrichtungshaus in Lübeck eröffnen. Das schwedische Unternehmen plant, das Firmengelände des Keramikherstellers Villeroy Boch in der Hansestadt zu kaufen und dort auf insgesamt 60000 Quadratmetern ein Einrichtungshaus und ein Skandinaviencenter zum Thema Wohnen und Lifestyle zu errichten.

29.07.2009

Nach der Veräußerung ihres DSL-Geschäftes an United Internet (UI) prüft die freenet AG (Büdelsdorf) den Verkauf ihres Callcenters an der Kieler Hörn mit derzeit knapp 1000 Mitarbeitern.

Nach Informationen der Kieler Nachrichten sucht der Mobilfunkanbieter unter dem Projektnamen „Pipeline“ seit Anfang Juni einen Interessenten für die Aktivitäten der freenet Customer Care GmbH in Kiel und wirbt dafür mit einer detailierten Verkaufspräsentation.

28.07.2009