Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Zeitplan für Fusion ist abgesteckt
Nachrichten Wirtschaft Zeitplan für Fusion ist abgesteckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 29.03.2018
Von Ulrich Metschies
Foto: Standort der Landesbausparkasse (LBS) am Wellseedamm in Kiel.
Standort der Landesbausparkasse (LBS) am Wellseedamm in Kiel. Quelle: eis: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

Einen ähnlichen Zeitplan gibt es für die Fusion von Provinzial Nordwest und Provinzial Rheinland. Provinzial und LBS beschäftigen in Kiel 1100 Mitarbeiter.

Schon in wenigen Monaten sollen Entscheidungen fallen

Seit geraumer Zeit loten die Sparkassen als Miteigentümer beider Unternehmen Fusionen für LBS und Provinzial aus. Inzwischen wurde mit den Eigentümern der LBS West in Münster vereinbart, eine Verschmelzung beider Bausparkassen zu prüfen. Bereits in den kommenden Monaten, so Boll, erwarte er eine Entscheidung über die Aufnahme konkreter Verhandlungen, so dass ein Zusammenschluss bereits 2019 vollzogen werden könne.

Es geht um die Zukunft von 1100 Jobs in Kiel

Die Provinzial beschäftigt in Kiel knapp 1000 Mitarbeiter, die LBS hat insgesamt 240 Beschäftigte, davon 117 am Standort Kiel. Anders als bei der Provinzial gibt es für den LBS-Standort Kiel keine Absicherung durch einen Vertrag mit dem Land.

Boll befürwortete bei der Vorstellung der Geschäftszahlen der elf Sparkassen im Land weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit im Verbund. Trotz widriger Bedingungen haben die Institute ein erfolgreiches Jahr hinter sich: Beflügelt von der starken Konjunktur kletterten allein die Ausleihungen an Unternehmen und Selbständige um vier Prozent auf 18,7 Milliarden Euro. Insgesamt erwirtschafteten die Institute einen Jahresüberschuss nach Steuern von 58,6 Millionen Euro – ein Plus von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. 

Wirtschaft Deutsche Otto-Tochter - Konkurrenz für Amazon
28.03.2018