Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Friseur Klinck behält 68 Salons
Nachrichten Wirtschaft Friseur Klinck behält 68 Salons
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 10.03.2019
Von Anne Holbach
Das Kieler Traditionsunternehmen Klinck will 70 Prozent seiner Salons erhalten. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Klinck will sich bis Ende Mai von seinen unrentablen Standorten trennen. Die Kette betreibt 95 Salons, voraussichtlich 68 davon sollen erhalten bleiben. Klinck ist vor allem in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern vertreten.

90 Prozent der Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben

Wo Filialen schließen, sollen die Mitarbeiter nach Möglichkeit in andere Salons wechseln. Insgesamt bleiben nach jetzigem Stand 90 Prozent der vorhandenen Arbeitsplätze erhalten, so Schröder.

Anzeige

Umsatzzuwachs im Januar

„Die Klinckianer, wie sich die Mitarbeiter selbst nennen, sind zuversichtlich und unterstützen die Restrukturierung aktiv“, sagte Schröder. Das zeige erste Erfolge: Entgegen dem Branchentrend sei Klinck im Januar ein Umsatzzuwachs gelungen.

Im November 2018 musste die Friseur Klinck GmbH Insolvenz anmelden. Grund waren Liquiditätsengpässe nach Umsatzrückgängen in den vergangenen beiden Jahren.

Anzeige