Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Transportunternehmen 17111 ist gerettet
Nachrichten Wirtschaft Transportunternehmen 17111 ist gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:34 04.10.2019
Von Ulrich Metschies
Markenzeichen und markante Telefonnummer: Die 17111 prangt auch weiterhin auf den Lastzügen und am Firmengebäude der Transit Transport & Logistik GmbH in Osterrönfeld. Quelle: hfr
Osterrönfeld

Zum 1. November geht die neugegründete 17111 Logistik GmbH als Management-Buyout an den Start. Alle Mitarbeiter würden übernommen, und auch die Flotte von rund 90 Fahrzeugen im Nah- und 15 Lkw im Fernverkehr bleibe im Einsatz, teilte das Unternehmen mit. Geschäftsführende Gesellschafter sind Imke Ahrens, zuständig für den kaufmännischen Bereich und den Vertrieb, und Jens Fuchs, der operatives Geschäft und Logistik verantwortet.

17111-Management will Chancen am Markt ergreifen

Möglich sei der Neustart durch umfangreiche Restrukturierungsmaßnahmen: „Nach harten Zeiten sind wir nun fest davon überzeugt, unsere Chancen am Markt ergreifen zu können“, sagte Imke Ahrens. Sie kündigte Investitionen „in zukunftsweisende und innovative Software-Lösungen sowie in nachhaltige Transport-Technologien“ an, sowie eine intensive Vermarktung der Lagerlogistik. Der Logistik-Markt boomt, ist jedoch massiv umkämpft.

In Schwierigkeiten geraten war das Unternehmen 2018 – mit damals rund 150 Mitarbeitern und 40 Millionen Euro Umsatz – vor allem durch ausufernde Lasten für zugesagte Betriebsrenten. Sanierungsgeschäftsführer Ole Brauer von der Elsässer Restrukturierungs GmbH bescheinigte dem Unternehmen aber schnell gute Chancen, wieder auf die Beine zu kommen.

Markenname geht aus Telefonnummer hervor

Profitieren konnte der Dienstleister vor allem davon, dass Mitarbeiter und Kunden in den turbulenten Zeiten nicht von der Stange gingen. Und so sieht Geschäftsführer Jens Fuchs auch die zukünftige Entwicklung optimistisch: „Mit neuen Ideen und effizienten Strukturen werden wir auch weitere Kunden und Partner von unserer Qualität und Leistung überzeugen.“

Die Marke 17111 – hervorgegangen aus der ersten Telefonnummer des 1947 gegründeten Unternehmens – bleibt auf jeden Fall erhalten, soll jedoch ein Face-Lifting erhalten.

Mehr Texte aus der Wirtschaft lesen Sie hier.

Mindestens 10.000 Kleinanleger sind möglicherweise von einem Goldhändler um ihr Geld geprellt worden. Nun ist die Firma “PIM Gold” insolvent - ob und wann die Kunden ihr Geld wiedersehen, ist unklar.

04.10.2019

Die deutsche Industrie steht vor Umbrüchen - und auch die IG Metall setzt sich mittlerweile für mehr Klimaschutz ein. Zugleich fordert die Gewerkschaft aber, dass die Politik die Rahmenbedingungen für mehr Klimaschutz schafft.

04.10.2019

Im Thüringer Landtagswahlkampf wollte Björn Höcke über Schulpolitik reden – nun hat seine AfD Ärger mit dem Rucksackhersteller Deuter. Dass dessen Logo prominent in einem Spot zu sehen war, kam bei dem Unternehmen gar nicht gut an. Höcke löschte den Spot offenbar wieder.

04.10.2019