Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Nokia plant Tablets und "Hybrid"-Geräte
Nachrichten Wirtschaft Nokia plant Tablets und "Hybrid"-Geräte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 03.05.2012
London

Einen Zeitplan nannte Ollila nicht.

Nokia hat in den vergangenen Jahren massiv am Boden im Mobilfunk-Markt verloren und wurde zuletzt nach 14 Jahren als weltgrößter Handy-Hersteller von Samsung abgelöst. Besonders bei Smartphones ist die Lage kritisch: Die Computer-Telefone der betagten Symbian-Plattform verkaufen sich immer schlechter und der Absatz neuer Geräte mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone kommt erst langsam in Gang. Die Partner haben sich sich jedoch entschlossen gezeigt, einen langen Atem zu beweisen.

Über mögliche Tablet Computer von Nokia wurde bereits seit einiger Zeit spekuliert. "Tablets sind wichtig, also wird das geprüft, und es wird in Zukunft verschiedene Hybrid-Geräte und unterschiedliche Designformen geben", wurde Ollila von der Zeitung zitiert. Ollila, in dessen Zeit als Konzernchef Nokia an die Spitze der Handy-Branche aufgestiegen war, räumte ein, dass der Konzern an Anfang der Smartphone-Revolution zu langsam gewesen sei. Zugleich zeigte er sich überzeugt, dass die Kombination aus Geräten und Nokia-Diensten die Wende bringen könne.

dpa

Nach heftigem Streit in der EU sind die geplanten schärferen Eigenkapitalregeln für Europas Banken in Sicht. Sie sollen wie geplant Anfang 2013 in Kraft treten.

03.05.2012

Die jüngsten Enthüllungen aus einem amerikanischen Behördenbericht werfen nach Ansicht deutscher Datenschützer ein neues Licht auf das Abgreifen von WLAN-Informationen durch Googles Street-View-Autos.

03.05.2012

Die Misere Spaniens bringt Europas Währungshüter nicht von ihrem Kurs ab.Weiteren Hilfen für die von der Schuldenkrise gebeutelten Eurostaaten erteilte EZB-Präsident Mario Draghi am Donnerstag eine Absage - ausgerechnet in Barcelona, wo der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) ausnahmsweise tagte.

03.05.2012