Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft DHL eröffnet neuen Logistikstandort
Nachrichten Wirtschaft DHL eröffnet neuen Logistikstandort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 24.08.2018
Von Stephan Ures
Markus Reckling (links), Deutschland-Chef von DHL, und sein Kollege Jedrzej Chomicz, Leiter des Standorts Neumünster, freuen sich über die Einweihung des Neubaus. Quelle: Stephan Ures
Neumünster

DHL, eine Tochter der Deutschen Post, hat nach eigenen Angaben rund zehn Millionen Euro investiert. Durchschnittlich werden am Tag von diesem DHL-Standort aus 3000 bis 3500 Pakete ausgeliefert und weitere 1100 entgegengenommen. Die neue, hochmoderne Sortieranlage kann bis zu 3000 Packstücke in der Stunde verarbeiten.

DHL investiert zehn Millionen Euro

Rund zehn Millionen Euro investierte das Unternehmen nach eigenen Angaben in die neue Halle. 75 DHL-Mitarbeiter sind dort beschäftigt, knapp zehn mehr als am früheren Betriebssitz. Grundsteinlegung war im September 2017. 

Gearbeitet wird in der neuen Halle bereits seit zwei Monaten

„Durch den Kapazitätsausbau einerseits und eine effizientere Bearbeitung der Sendungen andererseits sind wir jetzt für das prognostizierte Wachstum in der Region Neumünster bestens aufgestellt“, sagte Markus Reckling, der Deutschland-Chef von DHL, vor rund 100 Gästen an den in Rot und Gelb – den Firmenfarben – gedeckten Tischen. Gearbeitet wird in der neuen Halle bereits seit rund zwei Monaten, ehe jetzt die offizielle Einweihung folgte.

Nach Recklings Angaben nahm das DHL-Geschäft im Standort Neumünster zuletzt um durchschnittlich zehn Prozent im Jahr zu, ein Potenzial, das er auch für die kommenden 15 Jahre sieht.

Bis zu 3500 Sendungen pro Tag ausgeliefert

Die beauftragten Transportunternehmen, die bei DHL in Neumünster andocken, beliefern täglich rund 2100 bis 2300 Kunden, wie Jedrzej Chomicz als Chef vor Ort erklärt. 3000 bis 3500 Sendungen werden pro Tag ausgeliefert, in der Weihnachtszeit auch schon mal 4500. Rund 2000 Quadratmeter umfasst der Kernbereich der neuen Halle mit Förderbändern, Stellfläche und Sortieranlage. Dazu kommen zwei sogenannte „Finger“, an denen die Auslieferungsfahrer an insgesamt 44 Toren ihre Waren beladefreundlich entgegennehmen können. Weitere 700 Quadratmeter sind Büros vorbehalten.

Oberbürgermeister Tauras zufrieden

Mit dem Neubau von DHL werde Neumünster als bedeutender Logistikstandort in Schleswig-Holstein gestärkt, meinte Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras.

Der Käufer muss sich die Konzertkarten selbst ausdrucken – und der Ticketanbieter verlangt dafür auch noch eine Gebühr von 2,50 Euro: Diese Praxis des Unternehmens Eventim hat der Bundesgerichtshof jetzt für illegal erklärt.

23.08.2018

Ein langer Weg: Nach jahrelangem Streit gibt Hamburgs Wirtschaftssenator den Startschuss für die von Hafenwirtschaft und Seeschifffahrt lang ersehnte Elbvertiefung. Ob ihn erneut Einwände von Umweltschützern einholen, bleibt abzuwarten.

23.08.2018

Die Automobilbranche steckt im Umbruch: Weg vom Diesel, hin zur Elektromobilität. Volkswagen plant deshalb eine große Digitalisierungsoffensive und investiert dafür bis 2025 rund 3,5 Milliarden. Auch beim Carsharing voll der Autokonzern aufholen.

23.08.2018