Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Rekordfrachter kommt durch den Kanal
Nachrichten Wirtschaft Rekordfrachter kommt durch den Kanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 12.08.2012
Von Frank Behling
Der Autotransporter „Coral Leader“ ist 176 Meter lang. Quelle: fb
Kiel

Am Dienstag war die 2006 in Japan gebaute „Coral Leader“ zum ersten Mal auf dem Weg von Bremerhaven nach Kotka in Finnland durch den Nord-Ostsee-Kanal gefahren. Jetzt befindet sich das Schiff nach Angaben der zuständigen Maklerei Sartori & Berger auf dem Rückweg nach Zeebrügge in Belgien. Die „Coral Leader“ wurde beim Einlaufen in die Holtenauer  Schleuse von dem Schlepper „Kiel“ unterstützt. Das Schiff gehört der japanischen Reederei NYK und fährt in Europa im Dienst der Reederei UECC, die Autos und Lastwagen aller Art zwischen den Nordseehäfen sowie kleineren Häfen im Ostseeraum befördert.  Laut Fahrplan von UECC soll das Schiff auch in den nächsten Wochen zwischen Zeebrügge sowie finnischen und russischen Häfen pendeln.

Je nach Verkehrslage wird die „Coral Leader“ gegen 11 Uhr die Schleuse in Holtenau verlassen, zwischen 14 und 15 Uhr soll Rendsburg passieren und gegen 18 Uhr Brunsbüttel erreichen. Die genaue Position kann bei KN-Online auf der Seite der Schiffspositionen ( http://www.kn-online.de/Freizeit/Schiffspositionen ) verfolgt werden.