Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Schleswig-Holstein bei Gründern im Ländervergleich auf Platz 11
Nachrichten Wirtschaft Schleswig-Holstein bei Gründern im Ländervergleich auf Platz 11
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:51 30.05.2019
In der Rangliste der Gründungstätigkeit nach Bundesländern steht Schleswig-Holstein auf Platz 11.
In der Rangliste der Gründungstätigkeit nach Bundesländern steht Schleswig-Holstein auf Platz 11. Quelle: Martin Schutt/dpa/Symbolbild
Anzeige
Kiel/Frankfurt/Main

Das geht aus dem aktuellen KfW-Gründungsmonitor hervor, der in Frankfurt veröffentlicht wurde. Im Norden begannen im Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2018 von 10 000 Erwerbsfähigen jährlich 97 Personen eine selbstständige Tätigkeit.

Spitzenreiter Berlin und Hamburg

Die Spitzenreiter, die Stadtstaaten Berlin und Hamburg, hatten dagegen 193 beziehungsweise 146 Gründer. In beiden Städten sorgten vor allem die Medien- und IT-Branche mit ihren hohen Anteilen von Freiberuflern für eine starke Gründerszene. Dahinter lagen auf den Plätzen drei und vier Brandenburg (134) und Bayern (126). Die drei Schlusslichter sind Mecklenburg-Vorpommern (84), Sachsen-Anhalt (77) und mit der Roten Laterne Thüringen (74).

Zehntausende neue Jobs

Gründer neuer Unternehmen haben im vergangenen Jahr bundesweit Zehntausende neue Jobs geschaffen. Umgerechnet in Vollzeitstellen entstanden deutschlandweit 219 000 Arbeitsplätze, wie aus den Daten der staatlichen Förderbank KfW hervorgeht.

„Das zeigt wie relevant Neugründungen für die Beschäftigung in Deutschland sind“, heißt es im aktuellen KfW-Gründungsmonitor. 2017 wurden 145 000 neue Jobs verzeichnet, ein Jahr zuvor waren es 215 000.

Interesse an Selbstständigkeit sinkt

Generell sinkt angesichts des boomenden Arbeitsmarkts das Interesse vieler Menschen an einer Selbstständigkeit. Den Angaben zufolge machten sich im vergangenen Jahr 547 000 Menschen selbstständig, das waren 2 Prozent weniger als 2017. In der Vergangenheit hatte es allerdings noch Rückgänge mit jeweils zweistelligen Raten gegeben.

RND/dpa