Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Geschäftsleute im Katastrophenmodus
Nachrichten Wirtschaft Geschäftsleute im Katastrophenmodus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 17.03.2020
Von Anne Holbach
Anneke Heinrich vom Kieler Schuhladen Heinrich hofft darauf, dass es nach der Corona-Krise ausreichend Unterstützung durch den Staat für den Einzelhandel gibt. Im Moment zähle vor allem, dass alle Mitarbeiter gesund blieben und deren Arbeitsplätze gehalten werden können. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

 „Aufgrund der derzeitigen Lage bleibt unser Geschäft leider geschlossen. Bleiben Sie gesund!“ Solche Schilder kleben am Dienstag an vielen Schaufenst...

Schleswig-Holstein - Corona: Eine Welle von Kurzarbeit

Noch sind die Zahlen überschaubar, doch der Beratungsbedarf ist riesig: Nach einer Sonderauswertung der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit befanden sich nach jüngsten verfügbaren Zahlen (Stand: 9. März) landesweit 22 Betriebe mit 363 Mitarbeitern in Kurzarbeit als Folge von Corona.

Ulrich Metschies 17.03.2020

Die Auswirkungen der Coronakrise auf viele Betriebe in Schleswig-Holstein ist dramatisch, weil Aufträge und Zulieferungen fehlen. Mehr und mehr Firmen müssen über Kurzarbeit nachdenken. Noch kann die Industrie produzieren, doch dies könnte sich bald ändern.

Florian Hanauer 17.03.2020

Das Coronavirus und seine Folgen werden womöglich Frauen mehr belasten als Männer. Denn sie sind häufig in nun besonders wichtigen Berufen tätig – verdienen aber weniger Geld und werden deshalb von Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit härter getroffen, kritisieren Politikerinnen von Linkspartei und CDU.

17.03.2020