Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Neumünster braucht am meisten Strom
Nachrichten Wirtschaft Neumünster braucht am meisten Strom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 07.08.2019
Von Christin Jahns
Der durchschnittliche Stromverbrauch in Schleswig-Holstein liegt laut Eon-Energie-Report bei 2667 kWh. Quelle: Jens Kalaene/dpa
Kiel

Ebenfalls sparsam sind die Haushalte in Ostholstein (2274 kWh) und Flensburg (2445 kWh). Den höchsten Durchschnittsverbrauch haben Haushalte im Kreis Herzogtum Lauenburg (2858 kWh) und Neumünster (2918 kWh). Der durchschnittliche Stromverbrauch in Schleswig-Holstein liegt bei 2667 kWh.

Stromverbrauch auf dem Land höher

Grundsätzlich, heißt es von Eon, sei der Durchschnittsverbrauch in ländlicheren Gebieten höher als in den Städten. Als Grund werden die auf dem Land oft größeren Häuser und Wohnungen genannt, in denen auch mehr Personen leben. Die vielen Studenten- und Single-Haushalte drücken den durchschnittlichen Energieverbrauch pro Haushalt. Auch dort, wo es vermehrt Ferienwohnungen gibt, sind die Verbräuche tendenziell niedriger, da diese oftmals nicht ganzjährig in Benutzung sind.

Eon: Stromverbrauch ging bundesweit leicht zurück

Im zeitlichen Verlauf hat nach Eon-Berechnungen zwar die Anzahl an Elektrogeräten im häuslichen Bereich zugenommen, dennoch ging der Stromverbrauch bundesweit in den vergangenen Jahren leicht zurück. Dies liege vor allem daran, dass viele Geräte weniger Strom benötigten und energieeffizienter arbeiteten. Die Zeit der großen Stromfresser sei größtenteils vorüber.

Mehr Nachrichten aus der Wirtschaft lesen Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem Interrail-Ticket können Reisende in mehr als 30 Ländern über einen bestimmten Zeitraum unbegrenzt viele Zugfahrten machen. Ab 2020 ist ein Land weniger dabei: Großbritannien steigt aus.

07.08.2019

Politiker der Grünen, SPD und CDU haben sich für eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Fleischprodukte ausgesprochen. Der Konsum soll reduziert und das Tierwohl gefördert werden – so zumindest die Idee. Den Preiskampf ums billige Fleisch werden Supermarktketten aber nicht aufgeben. Ein Kommentar.

07.08.2019

Nach dem Sozialverband VdK ist eine schnelle Einführung der Grundrente dringend geboten. Die steigende Zahl der älteren überschuldeten Menschen zeige, dass immer mehr Rentnerinnen und Rentner mit ihren Einkünften nicht auskommen.

07.08.2019