Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft U-Boot "Rahav" zu Wasser gelassen
Nachrichten Wirtschaft U-Boot "Rahav" zu Wasser gelassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:58 12.03.2013
Von Frank Behling
13 Monate nach dem Typboot „Tanin“ schwamm am Montagmittag in Kiel die „Rahav“, das zweite Boot des Typs „Dolphin AIP“ auf. Quelle: Behling
Anzeige
Kiel

Die erste Fahrt des Neubaus führte vom Syncro-Lift der Werft zum Ausrüstungsbecken, wo es neben dem deutschen Neubau „U 36“ festmachte. Bei der Fahrt wurde der 300 Millionen Euro teure Neubau durch die Kieler Schlepper „Falckenstein“ und „Robbe“ sowie das Wasserschutzpolizeiboot „Vossbrook“ und dem Arbeitsboot der Werksfeuerwehr von TKMS begleitet.

Bis zur Taufe in den kommenden Wochen wird die Inbetriebnahme des Neubaus vorangetrieben. Die in der Bauhalle montierten Systeme werden dabei Komponente für Komponente hochgefahren und zum Einsatz bereit gemacht. Erst danach beginnt die eigentliche Probefahrt.

Die drei bei HDW bestellten Boote des Tpy „“Dolphin AIP“ sind eine Weiterentwicklung der 1998 bis 2000 in Kiel und Emden für Israel gebauten drei Boote der „Dolphin“-Klasse.  Die jetzt auf 68 Meter Länge und 2200 Tonnen vergrößerten neuen Boote haben zusätzlich noch einen Brennstoffzellenantrieb (AIP) für extrem lange Tauchfahrten.