Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Umfrage: Gehen Sie am „Black Friday“ auf Schnäppchenjagd?
Nachrichten Wirtschaft Umfrage: Gehen Sie am „Black Friday“ auf Schnäppchenjagd?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 29.11.2019
Am Einkaufstag „Black Friday“ steht ein Mann vor einem Ladenschaufenster, an dem Plakate mit der Aufschrift „Black Friday Sale“ hängen. Quelle: Ennio Leanza/KEYSTONE/dpa
Lübeck

Der „Black Friday“ lockt viele Menschen mit Rabatt-Angeboten. Aber die Kritik an dem Tag, von dem sich viele Einzelhändler Rekordumsätze versprechen, ist groß. „Der Black Friday steht für Überfluss und Schnäppchenjagd auf Kosten Dritter“, sagte etwa der Vorstandsvorsitzender von TransFair e.V. „Wie kann es sein, dass ein T-Shirt billiger ist als ein fairer Cappuccino im Café?“ Den Preis für den „Billigkonsum“ zahlten andere, zum Beispiel Näherinnen in Textilfabriken in Bangladesh.

Aber auch Arbeitnehmer in Deutschland sind davon betroffen: Mit bundesweit mehrtägigen Streiks beim Online-Händler Amazon will die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi erneut Druck machen im jahrelangen Kampf für einen Tarifvertrag. Kunden sollen nach Angaben des Branchenriesen aber nichts davon spüren.

Wir wollen von Ihnen wissen: Machen Sie mit beim Black Friday? Stimmen Sie ab!

Gehen Sie am "Black Friday" auf Schnäppchenjagd?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Gehen Sie am "Black Friday" auf Schnäppchenjagd?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Mehr zum Thema Black Friday:

Von RND/kha

Am Black Friday erwarten auch die Einzelhändler in Schleswig-Holstein hohe Umsätze. Worauf müssen Schnäppchenjäger achten, was kommt auf die Innenstädte zu und wo gibt es Kritik? Die wichtigsten Antworten.

29.11.2019

In mehreren Amazon-Logistikzentre werden Mitarbeiter laut Verdi für mehrere Tage ihre Arbeit niederlegen. Amazon versichert seinen Kunden jedoch, dass ihre Pakete am Black Friday und Cyber Monday pünktlich ankommen werden. Die Gewerkschaft kämpft schon seit Jahren für einen Tarifvertrag.

29.11.2019

Die Konsumfreude in Deutschland sorgt für positive Zahlen auf dem Arbeitsmarkt. Die Zahl der Arbeitslosen ist in Deutschland im November auf 2,180 Millionen gesunken. Es ist der niedrigste Stand seit der Wiedervereinigung.

29.11.2019