Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Was ändert sich im Juni 2019: E-Scooter, Diesel-Fahrverbot, Eurowings, Sparkasse und mehr
Nachrichten Wirtschaft Was ändert sich im Juni 2019: E-Scooter, Diesel-Fahrverbot, Eurowings, Sparkasse und mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 15.06.2019
Änderungen im Juni 2019: Amazon, Gehaltserhöhung und E-Scooter. Auf welche Änderungen dürfen wir uns jetzt im Juni 2019 gefasst machen? Quelle: dpa/Montage
Hannover

Im Juni 2019 stehen eine Reihe an Änderungen für Verbraucher und Arbeitnehmer an. Im Saarland dürfen sich 15.000 Arbeitnehmer auf eine Gehaltserhöhung freuen, Amazon senkt seine Verkaufsgebühren, E-Scooter kommen nach Deutschland und noch vieles mehr. Welche Änderungen uns im Juni 2019 noch erwarten, erfahren Sie hier.

Alle aktuellen Änderungen im Juni 2019 im Überblick

Amazon senkt die Gebühren für Händler

Gehaltserhöhung für 15.000 Arbeitnehmer im Saarland

– E-Scooter kommen nach Deutschland

Dieselfahrverbot jetzt auch in Berlin

Eurowings streicht kostenlose Snacks

– Messer-Verbot: Änderung im Waffengesetz

– Neue Regel fürs Handspiel beim Fußball

BGH entscheidet über kostenpflichtige Buchungen bei der Sparkasse

Amazon senkt Gebühren

Amazon dreht ab dem 5. Juni an seiner Gebührenstruktur. Künftig sollen fast alle Artikel mit einer Verkaufsgebühr von mindestens 30 Cent belegt werden. Die Mindestverkaufsgebühr betrifft alle Kategorien bis auf Bücher, Musik, Videos sowie DVDs, Software, Videospiele, beziehungsweise Videospielekonsolen, Lebensmittel, Feinkost, Bier, Wein und Spirituosen.

Für Baby-, Beauty-, und Drogerie-Produkte senkt der Online-Riese Amazon die Verkaufsgebühr. Auf einem Gesamteinkaufspreis von bis zu zehn Euro lagen bislang 15 Prozent. Nun werden sie auf acht Prozent gesenkt.

In der Kategorie Schmuck mussten Händler bei einem Verkaufspreis in Höhe von 250 Euro bislang 20 Prozent zahlen. Hier hat Amazon die Gebühr auf fünf Prozent gesenkt.

Die Verkaufsgebühr bei Möbel und Wohnaccessoires fallen bei einem Einkauf im Wert von über 200 Euro von 25 Prozent auf 10 Prozent.

Für weitere Informationen informiert Amazon seine Händler auf einer eigenen Informationsseite.

Gehaltserhöhung für Arbeitnehmer im Saarland

Ab dem 1. Juni tritt eine Gehaltserhöhung für 15.000 Beschäftigte der Stahlindustrie im Saarland in Kraft. Die Arbeitnehmer dürfen sich über 3,7 Prozent mehr Lohn freuen. Außerdem sollen alle Beschäftigten ab 2020 mit zusätzlichen tariflichen 1000 Euro pro Jahr vergütet werden, die wahlweise in bis zu fünf freie Tage umgewandelt werden können.

Azubis sollen von dem Tarifabschluss ebenfalls profitieren und eine Steigerung der Ausbildungsvergütung erhalten. Je nach Ausbildungsjahr sind die Vergütungen im April bereits um 60 bis 90 Euro gestiegen. Ab Juni 2020 werden sie dann ein weiteres Mal um bis zu 90 Euro erhöht.

E-Scooter künftig auf deutschen Straßen

E-Scooter kommen nach Deutschland. Das hat der Bundesrat entschieden. Ab dem 15. Juni soll die Verordnung für die E-Scooter in Kraft treten. Die E-Tretroller sollen, so die Hoffnung von Andreas Scheuer (CSU), deutsche Städte umweltfreundlicher und sauberer machen.

Auf Gehwegen bleiben die E-Scooter dennoch weiterhin tabu. Auch dürfen die elektrischen Tretroller die Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h nicht überschreiten.

Dieselfahrverbot in Berlin

Auch in diesem Monat gibt es eine Neuigkeit zum Dieselfahrverbot. Jetzt trifft es die deutsche Hauptstadt. Ab Juni 2019 müssen Diesel-Autos der Abgasnorm 1 bis 5 bestimmte Straßenabschnitte in Berlin meiden. Insgesamt sind 15 Straßenabschnitte betroffen. Einen Monat „Eingewöhnungszeit“ soll es geben – bis zum 1. Juli 2019 werden die entsprechenden Diesel-Autos aber spätestens verbannt.

Eurowings streicht kostenlose Snacks

Eurowings streicht am 4. Juni 2019 die kostenlosen Snacks und Getränke in der Economy Class. Wie die Lufthansa-Tochter bestätigte, gilt die Änderung für Passagiere auf Kurz- und Mittelstreckenflügen, die den Smart-Tarif gebucht haben.

Einen kleinen Trost gibt es dann doch noch: Passagiere der Economy Class dürfen dafür immerhin am Priority Boarding teilnehmen.

Änderung im Waffengesetz

Die Bundesländer planen eine wichtige Änderung im Waffengesetz. Demnach soll künftig ein weitreichendes Messer-Verbot in Deutschland eingeführt werden, welches das Tragen von Messern mit einer Klingenlänge von über sechs Zentimetern verbietet. Bisher gilt das Verbot für Messer ab zwölf Zentimetern.

Berufe wie Handwerker, die ein Messer für die Arbeit benötigen, sollen von der Änderung nicht betroffen sein. Derzeit liegt bereits beim Bundesrat ein entsprechendes Gesetzesvorhaben vor. Der zuständige Ausschuss könnte sich daher noch vor der Sommerpause damit befassen.

Neue Regel fürs Handspiel beim Fußball

Das IFAB (International Football Association Board) passt die Handspielregel im Fußball zum 1. Juni an. Künftig müssen Schiedsrichter jegliches Handspiel vor einem Treffer des Tores bestrafen. Ob Absicht oder nicht soll keine Rolle spielen. Mit der neuen Regel soll der Fußball laut IFAB attraktiver und fairer werden.

BGH entscheidet über kostenpflichtige Buchungen bei der Sparkasse

Je nach Kontomodell kostet das Abheben oder Einzahlen bei der Sparkasse ein oder zwei Euro. Lediglich beim teuersten Girokonto, das monatlich 14,90 Euro kostet, ist der Service inklusive. Der BGH (Bundesgerichtshof) entscheidet bis zum 18. Juni, ob Extra-Gebühren rechtens sind.

Von RND/pf

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frauen verdienen meist weniger, sind schlechter abgesichert und sind stärker als Männer unbezahlt in Fürsorge und Pflege von Angehörigen eingespannt. In der Schweiz hat das am Freitag für heftige Proteste und einen Arbeitsausstand gesorgt.

14.06.2019
Wirtschaft Verschluckungsgefahr für Kleinkinder - Aldi Nord ruft Kinderjeans zurück

Aldi Nord startet einen Rückruf von Kleinkinderjeans der Marke Pocopiano. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich Kleinteile lösen, von denen eine Verschluckungsgefahr ausgeht. Der Kaufpreis werde bei der Rückgabe in den Filialen erstattet.

14.06.2019

Mehr Neubauten, ein Mietendeckel oder Enteignungen – die Diskussion über zu hohe Mieten in Deutschland nimmt Fahrt auf. Doch bislang gehen die Konzepte und Vorstellungen weit auseinander. Ein Überblick über den aktuellen Stand der Debatte.

14.06.2019