Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Weniger Dorsch: Ostsee-Fischer befürchten neue Fangquote
Nachrichten Wirtschaft Weniger Dorsch: Ostsee-Fischer befürchten neue Fangquote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 03.06.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Mitarbeiter der Fischereigenossenschaft entladen Dorsch von einem Fischkutter. Quelle: Markus Scholz/dpa
Kiel

Diese sieht für 2017 ein Absenken der Quote um mindestens 85 Prozent vor. Auf Basis der Empfehlung, über die zuvor die "Kieler Nachrichten" berichtet hatten, legen ab Sommer EU-Kommission und Ministerrat die Fangmengen fest.

Landesfischereiminister Robert Habeck (Grüne) äußerte sich besorgt zum festgestellten Rückgang des Dorsches: "Die Situation ist ohne Zweifel existenziell." Mit Blick auf die Fischereibetriebe im Haupt- und Nebenerwerb im Land gelte es nun zu überlegen, "wie man die Lasten auf alle Schultern gleichmäßig verteilt". Denn statt des erwarteten Anstiegs bei der Dorschmenge registrierte das ICES einen nahezu vollständigen Ausfall des Nachwuchsjahrgangs. Dorsch stellt als "Brotfisch" die wichtigste Einkommensquelle der Fischer dar.

dpa

Warenhaus-Chef Stephan Fanderl blickt optimistisch in die Zukunft. Zusätzliche Filialschließungen oder ein weiterer Personalabbau seien kein Thema mehr. Im Gegenteil: Die Warenhauskette wolle "auch mal wieder eine Filiale eröffnen".

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.06.2016

Die Bundesbank hat ihre Prognosen für Wachstum und Inflation gesenkt. Doch das ist kein Grund zur Sorge. Die Notenbank sieht eine "kräftige konjunkturelle Grundtendenz" der deutschen Wirtschaft.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.06.2016

Schwerer Schlag für die Ostseefischer in Schleswig-Holstein: Nach der Empfehlung des Meeresforschungsinstituts ICES soll die Fangquote für Dorsch im nächsten Jahr um 85 Prozent sinken.

Ulf Billmayer-Christen 03.06.2016