Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wirtschaft Weltwirtschaftspreis für Schäuble
Nachrichten Wirtschaft Weltwirtschaftspreis für Schäuble
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 27.03.2019
Von Ulrich Metschies
Wolfgang Schäuble (76) ist am Mittwoch in Kiel mit dem Weltwirtschaftlichen Preis ausgezeichnet worden. Quelle: Michael Kappeler/dpa (Archiv)
Anzeige
Kiel

Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) bezeichnete Schäuble bei der Bekanntgabe der Preisträger am Mittwoch als „herausragenden Kopf“ und „überzeugten Europäer“.

Weitere Preisträger sind Hikmet Ersek (58), Vorstandschef des amerikanischen  Finanzunternehmens Western Union und der türkisch-amerikanische Ökonom Daron Acemoglu (51), Professor für Volkswirtschaftslehre am Massachusetts Institute of Technology (MIT).

Anzeige

Preis ehrt Vordenker

Mit dem Preis ehren das Institut für Weltwirtschaft (IfW), die Stadt Kiel und die Industrie- und Handelskammer Schleswig-Holstein Politiker, Unternehmer und Wirtschaftswissenschaftler, die sich als „Vordenker einer weltoffenen, marktwirtschaftlichen und sozialen Gesellschaft“ verdient gemacht haben.

Hikmet Ersek sei ein „äußerst erfolgreicher Unternehmer, leidenschaftlicher Verfechter der Globalisierung und sozial verantwortungsvoller Weltbürger“, sagte Klaus-Hinrich Vater, Vizepräsident der IHK-Schleswig-Holstein. In Erseks Ägide habe sich Western Union immer wieder mit Hilfsprogrammen in Krisenregionen engagiert. Der neue IfW-Präsident Gabriel Felbermayr begründete die Entscheidung für Acemoglu vor allem mit dessen Verdiensten im Bereich der Armutsforschung.

Verleihung während der Kieler Woche

Verliehen wird die Auszeichnung am 23. Juni während der Kieler Woche. Alle Preisträger werden persönlich erwartet. Zu den Trägern der seit 2005 vergebenen Auszeichnung gehören der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt, Ikea-Gründer Ingvar Kamprad, der frühere sowjetische Staatspräsident Michail Gorbatschow und Ex-Bundespräsident Horst Köhler.