Menü
Anmelden
Wetter wolkig
9°/ 2° wolkig
Nachrichten Wissen

Nachrichten: Wissen

Ein Team aus internationalen Forschern meldet einen Durchbruch in der Zellforschung. Den Wissenschaftlern gelang es, Zellen eines Affen und eines Menschen zu vermengen. Das Ziel: In tierischen Körpern sollen menschliche Organe wachsen.

15.04.2021

Einem aktuellen Bericht der WHO nach ist der Alkoholkonsum in Europa zwischen 2010 und 2016 zwar insgesamt zurückgegangen. Doch es gibt auch Länder, die kaum Fortschritte machen. In Deutschland ist der Konsum vergleichsweise hoch.

15.04.2021
Anzeige

Die neue Zeitraffer-Funktion bei Google Earth soll den Wandel einzelner Landschaften sichtbar machen. Dafür wurden rund 24 Millionen Satelliten-Aufnahmen aus 37 Jahren zusammengeführt. Mit der Timelapse-Funktion kann man etwa sehen, wie Gletscher abschmelzen, Städte wachsen und der Regenwald zurückgeht.

15.04.2021

Für viele Menschen ist er ein doch recht unbekanntes „Wesen“. Frauen kommen mit ihrem Beckenboden oft erst bewusst in Kontakt, wenn sie ein Baby bekommen haben. Für Männer kann das Muskelgewebe der Schlüssel zum Erfolg sein, wenn es um die Potenz geht. Warum Beckenbodentraining auch Potenzfitness ist, darüber und mehr spricht Sexologin Ann-Marlene Henning in einer neuen Folge von „Ach, komm!“.

14.04.2021

Kostenloser Rätselspaß - Kreuzworträtsel online lösen

Stellen Sie Ihre Allgemeinbildung auf die Probe mit dem täglich neuen Online-Kreuzworträtsel. Jetzt hier kostenlos online spielen!

In den Topf statt in die Tonne: Aus einigen Gemüseresten wächst noch etwas. Regrowing heißt der Trend, aus einem Salatstrunk oder Wurzeln von Frühlingszwiebeln wieder Essbares zu ziehen. Wie das funktioniert, lernen Sie in diesem Artikel.

14.04.2021

In anderen Weltregionen müssen Wälder weichen, damit in der EU Soja und Co. konsumiert werden können. Laut der WWF „Weltrangliste der Waldzerstörer“ beleget die EU weltweit Platz zwei. Auch Deutschland ist bei der „importierten Entwaldung“ ganz vorn dabei.

14.04.2021

Bin ich mit meiner Beziehung überhaupt glücklich? Wie sehr mag ich mich selbst? In Zeiten des Lockdowns kommen solche Fragen unwiderruflich, denn man hat eine Menge Zeit zum Nachdenken. Paartherapeut Christian Hemschemeier erklärt, wie mit der Krisenzeit umgegangen werden kann.

14.04.2021
Anzeige

1981 legten die beiden Amerikaner Richard Palmiter und Ralph Brinster den Grundstein für die genetische Veränderung von Organismen. Mit den mRNA-Impfstoffen gegen das Coronavirus hat die Genetik in der Medizin 40 Jahre später ein ganz neues Level erreicht. Dabei ist die Forschung ethisch und rechtlich nicht ganz unumstritten.

14.04.2021

Newsletter - Post aus dem Newsroom

Die wichtigsten Themen und Hintergründe des Tages kompakt aufbereitet in Ihrem E-Mail-Postfach – persönlich geschrieben von leitenden Redakteuren. Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren!

Japan will Millionen Tonnen radioaktives Kühlwasser nach einer Behandlung ins Meer fließen lassen – da der Platz auf dem Gelände der Atomruine Fukushima fehlt. Das Vorhaben schockt Japaner wie Nachbarländer. Experten warnen vor den Folgen des Vorhabens.

13.04.2021

Im ostafrikanischen Mosambik droht eine humanitäre Katastrophe. Nachdem Terroristen des Islamischen Staats (IS) seit Ende März für Terror und Gewalt sorgen sind circa eine Million Menschen von Hunger bedroht. Das Welternährungsprogramm (WFP) benötigt laut eigenen Angaben knapp 69 Millionen Euro Spenden, um circa 750.000 Vertriebene zu versorgen.

13.04.2021

Der Lockdown zieht sich wie Kaugummi, und die Menschen vermissen ihren Alltag – das bestätigt auch eine Umfrage von Parship. Viele Paare freuen sich dennoch, dass die Pandemie ihre Beziehung inniger werden ließ. Und Singles bewegen sich zwischen Einsamkeit und unverbindlichem Sex.

13.04.2021

Der Erstflug des Hubschraubers „Ingenuity“ muss weiter verschoben werden, teilt die Nasa mit. Das Problem stehe inzwischen aber fest und das Team sei zuversichtlich, dass der Minihubschrauber bald starten kann. Der Nasa-Rover „Perseverance“ kann derweil weiter auf dem Mars forschen.

13.04.2021
Anzeige

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als ePaper am Bildschirm oder als App: Die Kieler Nachrichten haben für jeden das passende Abo-Angebot.

Trotz der aktuellen Pandemie-Situation plant der Förderverein Freibad Flintbek auch in diesem Jahr wieder seine beliebte Schrottaktion zugunsten des Freibades.

Die wichtigsten Themen aus der Region kompakt aufbereitet in Ihrem E-Mail-Postfach – persönlich geschrieben von leitenden Redakteuren. Jetzt kostenlos unsere Newsletter abonnieren!