Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wissen Die Zahl der Gewebespender ist deutlich gestiegen
Nachrichten Wissen Die Zahl der Gewebespender ist deutlich gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 01.01.2019
Der Name führt in die Irre: Auf dem Organspendeausweis lassen sich auch Entscheidungen in Bezug auf die Gewebespende festhalten. Quelle: Franziska Gabbert/dpa
Hannover

Die Zahl der Gewebespender in Deutschland ist 2018 um 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Insgesamt haben 2711 Menschen im vergangenen Jahr Gewebe wie Augen-Hornhäute, Herzklappen und Blutgefäße gespendet, wie die Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation (DGFG) am Dienstag mitteilte. „Durch die uneigennützige Entscheidung für die Spende von Geweben konnten in 2018 5544 Transplantate Menschen zeitnah und sicher versorgen.“

Die vorläufigen Zahlen beziehen sich auf den Stichtag 27. Dezember 2018. Ein Grund für die positive Entwicklung sieht DGFG-Geschäftsführer Martin Börgel auch in einer besseren Unterstützung von Kliniken durch Koordinatoren. Gewebe, die nach dem Tod gespendet werden können, sind auch Knochen, Sehnen, Bänder und Haut.

Von RND/dpa

Nach der ersten nachgewiesenen Geburt eines Kegelrobbenbabys seit 100 Jahren erwarten Experten dieses Jahr weitere Geburten. Mit Schulungen wollen sie die Gemeinden an der Küste besser darauf vorbereiten.

01.01.2019

Auf zu neuen Meilensteinen der Raumfahrtgeschichte: Nach dem ersten Besuch einer Sonde bei Pluto ist „New Horizons“ nun auf dem Weg zu „Ultima Thule“ im Kuipergürtel. Es soll das bislang am weitesten von der Erde entfernte Rendezvous mit einem Himmelskörper werden.

31.12.2018

Die Deutschen rutschen zwischen Fondue, Luftschlangen und Böllern in das neue Jahr. Im Ausland sehen die Bräuche in der Silvesternacht beziehungsweise zu Neujahr anders aus. Ein Überblick.

30.12.2018