Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Wissen Ebola-Fall in Millionenstadt – WHO beruft Notfall-Ausschuss ein
Nachrichten Wissen Ebola-Fall in Millionenstadt – WHO beruft Notfall-Ausschuss ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 15.07.2019
Zum ersten Mal seit Beginn des Ebola-Ausbruchs im Ost-Kongo vor knapp einem Jahr ist die Virus-Infektion bei einem Menschen in einer Millionenstadt festgestellt worden. Quelle: Jerome Delay/ap/dpa
Bonn

Nach dem ersten Ebola-Fall in der Millionenstadt Goma im Kongo prüft die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erneut, ob eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ ausgerufen werden muss. Er werde so schnell wie möglich den dafür nötigen Expertenausschuss einberufen, sagte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus am Montag bei einer Ebola-Konferenz in Genf.

„Die Situation ist unter Kontrolle“, versicherte Kongos Gesundheitsminister Oly Ilunga Kalenga in Genf. „Der Betroffene ist schnell identifiziert und isoliert worden, die Impfung derjenigen, die mit ihm in Kontakt waren, ist im Gange. Wir waren auf so einen Fall vorbereitet.“ WHO-Direktor Tedros sagte: „Wir sind zuversichtlich, dass die getroffenen Maßnahmen greifen und hoffen, dass es keine weitere Ansteckung in Goma gibt.“

Lesen Sie hier:
Löchrige Grenze gefährdet Kampf gegen Ebola in Kongo und Uganda

1660 Tote seit Ausbruch vor fast einem Jahr

Seit dem Ausbruch vor einem Jahr sind im Kongo fast 2500 Menschen erkrankt und mehr als 1660 ums Leben gekommen. Es werde kaum gelingen, den Ausbruch zu beenden, wenn nicht mehr Mittel zur Verfügung gestellt würden, warnte UN-Nothilfekoordinator Mark Lowcock. Die WHO hatte den Bedarf für die Zeit von Februar bis Juli 2019 auf knapp 100 Millionen Dollar (88 Millionen Euro) geschätzt. Davon war nach WHO-Angaben bis Anfang Juli aber nur die Hälfte zusammengekommen.

Von RND/dpa

1969 hauchte Jane Birkin Serge Gainsbourg in einem Lied „Je t’aime“ entgegen – ein Inbegriff sanfter Verführung. Dass Flüstern besondere Gefühle auslösen kann, ist lange bekannt. Jetzt will das auch die Erotikbranche nutzen.

15.07.2019

Ölpalmen, Avocados: Monokulturen, die auf bestäubende Insekten angewiesen sind, breiten sich rasch aus. Zugleich vermindern sie die Insektenvielfalt. Schadet diese industrielle Landwirtschaftsform sich selbst?

15.07.2019

Es soll Europas Antwort auf das amerikanische Navigationssystem GPS sein. Doch „Galileo“, nach dem italienischen Universalgenie Galileo Galilei benannt, wirft seit seiner Gründung eher Fragen auf.

15.07.2019