Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Überfall auf Mann (82) in Neumünster ist Thema bei „Aktenzeichen XY ... ungelöst“
Region Neumünster

Aktenzeichen XY: Angebliche Paketboten fesseln Mann in Neumünster

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 12.01.2022
„Aktenzeichen XY ... ungelöst“ greift einen Fall aus Neumünster auf.
„Aktenzeichen XY ... ungelöst“ greift einen Fall aus Neumünster auf. Quelle: Sina Schuldt/dpa (Archiv)
Anzeige
Neumünster/München

 Ein Überfall von angeblichen Paketboten auf einen 82-Jahre alten Mann in Neumünster ist am Mittwoch Thema der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ (ZDF, 20.15 Uhr). Der Rentner hatte am 4. März 2021 zwei Männern die Tür geöffnet, die Jacken eines Paketdienstes und Corona-Masken trugen.

Die Täter überwältigten den Senior in seiner Wohnung im Stadtteil Tungendorf, in der Straße Norderdorfkamp. Die angeblichen Paketboten fesselten den Mann. Zudem erbeuteten sie mehrere Tausend Euro Bargeld, Silberbesteck, Silbermünzen und Goldringe. Anschließend flohen die beiden Männer in Richtung der Straße „Am Kamp“. An der Kreuzung hatten nach Polizeiangaben Zeugen bereits um 10 Uhr verdächtige Personen beobachtet.

Überfall in Neumünster: Zeugen sollen sich bei der Polizei melden

Nach dem Überfall konnte sich der 82-Jährige selbst befreien und die Polizei rufen. Da der Geschädigte bei dem Raubüberfall nicht unerheblich verletzt wurde, kam er zur Behandlung ins FEK Neumünster.

Der Haupttäter wurde als etwa 30 Jahre alt beschrieben, der zweite Mann soll um die 45 sein. Der Haupttäter soll ca. 170 cm groß und schlank sein, dunkel- bis mittelblonde Haare haben. Er trug ein gelb-rotes Oberteil (Blouson), eine braune Hose und eine OP-Maske. Der zweite Mann ist mit ca. 185 cm größer als der Haupttäter. Er wird als korpulent beschrieben, hat dunkle Haare und trug wie der andere Mann ein gelb-rotes Oberteil (Blouson), eine braune Hose und eine OP-Maske.

Der Newsletter der Holsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus Rendsburg-Eckernförde und Neumünster. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zeugen, die am Mittwoch um 20.15 Uhr die Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ schauen und wichtige Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 04321-9450.

Von dpa

Thorsten Geil 12.01.2022
Philipp Scheithauer 12.01.2022