Am Tag der Künstlerhäuser stellt sich die Stadttöpferei Neumünster vor
Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Stadttöpferei Neumünster im norddeutschen Netzwerk
Region Neumünster

Am Tag der Künstlerhäuser stellt sich die Stadttöpferei Neumünster vor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 26.05.2021
Von Sven Detlefsen
Katja Jaroschewski, die neue Künstlerische Leiterin im Künstlerhaus "Stadttöpferei", fühlt sich sichtbar wohl in ihrer neuen Wirkungsstätte.
Katja Jaroschewski, die neue Künstlerische Leiterin im Künstlerhaus "Stadttöpferei", fühlt sich sichtbar wohl in ihrer neuen Wirkungsstätte. Quelle: Susanne Wittorf
Anzeige
Neumünster

An acht Standorten in Norddeutschland - Ahrenshoop, Plüschow, Lauenburg, Trittau, Worpswede, Hohenlockstedt, Eckernförde und Neumünster - öffnen die Künstlerhäuser am 30. Mai. Dieser Tag ist der erste seiner Art, den das Netzwerk der Künstlerhäuser in Norddeutschland (NKN), das im Herbst 2018 aus der Taufe gehoben wurde, veranstaltet. 

Lesen Sie auch: Stadttöpferei - Neues Leben im Künstlerhaus Neumünster

Gemein ist den beteiligten Häusern, dass sie Stätten der künstlerischen Produktion und Begegnung sein wollen. Sie wirkten an den Schnittstellen zwischen verschiedenen Orten und Zusammenhängen, zwischen konzentrierter Arbeit und öffentlicher Darstellung, beschreibt Joerg Franzbecker von der M.1 Arthur Boskamp-Stiftung aus Hohenlockstedt den Zusammenschluss. Dieser solle die Sichtbarkeit dieser inspirierenden Orte in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein stärken. 

Der Newsletter der Holsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus Rendsburg-Eckernförde und Neumünster. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Neue Leitung im Künstlerhaus Neumünster

Seit März ist die Künstlerin Katja Jaroschewski die Leiterin der Stadttöpferei in Neumünster. Sie ist Nachfolgerin von Danijela Pivašević-Tenner, die das Künstlerhaus in Neumünster elf Jahre geleitet hat und an die Universität der Bildenden Künste in Berlin gewechselt ist.  Katja Jaroschewski ist Jahrgang 1983 und hat seit 2011 als freie Künstlerin in  Halle an der Saale gearbeitet. Bis 2016 hat sie freie Kunst im Fachbereich Plastik mit dem Schwerpunkt Keramik bei Prof. Martin Neubert an der Burg Giebichenstein studiert. Ihre Arbeit ist nach Angaben der Stadttöpferei geprägt von dem Spiel mit unterschiedlichen Materialien und eigenen Wahrnehmungsfragmenten, aus denen sie ihre Objekte und Installationen entstehen lässt. 

 Als Stadttöpferin ist Katja Jaroschewski auch für das Projekt "Ceramic Artist Exchange -Tandem" zuständig, bei dem Kunstschaffende als Stipendiaten das Künstlerhaus zum Austausch, Experimentieren und Reflektieren nutzen. Am Sonntag, 30. Mai, öffnet die Stadttöpferei von 11 bis 16 Uhr. Das komplette Programm stellt das Netzwerk der Künstlerhäuser auf seiner Homepage www.nkn-art.de vor. Beim Besuch in der Keramikwerkstatt am Fürsthof sind die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

Thorsten Geil 25.05.2021
Bundespolizei Neumünster - Kinder spielen an den Gleisen
Sven Detlefsen 25.05.2021
Jan-Claas Harder 25.05.2021