Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster BMW schleudert Radfahrer in Neumünster auf die Straße
Region Neumünster

BMW schleudert Radfahrer in Neumünster auf die Straße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 24.10.2021
Von Marc R. Hofmann
Am frühen Sonnabendmorgen wurde die Polizei in Neumünster zu einer Unfallflucht gerufen.
Am frühen Sonnabendmorgen wurde die Polizei in Neumünster zu einer Unfallflucht gerufen. Quelle: Ulf Dahl (Symbol)
Anzeige
Neumünster

Es ist 0.30 Uhr am frühen Sonnabendmorgen, als ein Radfahrer an der Rendsburger Straße/Ecke Viktoriastraße in Neumünster von einem BMW erfasst und auf die Straße geschleudert wird.

Neumünster: BMW erfasst Radfahrer

Nach Angaben der Polizei fuhr der 16-jährige Radfahrer in Richtung Innenstadt, als ein BMW der 6er- oder 7er-Reihe aus der Viktoriastraße ebenfalls in Richtung City abbiegen wollte. Dabei übersah der Fahrer den Radler und traf den Hinterreifen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Jugendliche auf die Straße geschleudert.

Anstatt anzuhalten, gab der BMW-Fahrer Gas. Passanten halfen dem leicht verletzten Radfahrer, der sich Schürfwunden und Prellungen zuzog.

Die Polizei in Neumünster sucht nach Zeugen des Unfalls. Außerdem werden die Helfer gebeten, sich mit der Dienststelle unter 04321/9450 in Verbindung zu setzen.

Marc R. Hofmann 24.10.2021
Versorgungsbetriebe im Fokus - Run auf die Bordesholmer Gas-Tarife
Sven Tietgen 24.10.2021
Gaststätte „Titanic“ geschlossen - Rechtsextreme verlieren ihren Treffpunkt in Neumünster
Thorsten Geil 24.10.2021