Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Bahnhof Neumünster: Mann bespuckt und beleidigt Bundespolizisten
Region Neumünster

Bahnhof Neumünster: Mann bespuckt und beleidigt Bundespolizisten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 27.12.2021
Von Philipp Scheithauer
Zwei Einsätze für die Bundespolizei am ersten Weihnachtsfeiertag am Bahnhof Neumünster.
Zwei Einsätze für die Bundespolizei am ersten Weihnachtsfeiertag am Bahnhof Neumünster. Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Neumünster

Am ersten Weihnachtsfeiertag hat ein Reisender Bundespolizisten im Bahnhof Neumünster bespuckt und beleidigt. Dabei soll er laut Polizeiangaben mehrfach „Corona!“ gerufen und gehustet haben. Da er zuvor keinen Fahrschein beim Zugbegleiter vorzeigen konnte und sich schlafend stellte, wurden die Beamten gegen 10 Uhr informiert und begleiteten den Mann aus dem Regionalexpress.

Zudem soll der 38-Jährige den Anschein gemacht haben, unter Drogen und Alkoholeinfluss zu stehen. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus und später in eine psychiatrische Klinik. Ein Corona-Test fiel negativ aus. Rechnen muss der Mann nun mit mehreren Anzeigen. Die Vorwürfe: Erschleichen von Leistungen, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Körperverletzung.

Der Newsletter der Holsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus Rendsburg-Eckernförde und Neumünster. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Bereits gegen 3 Uhr am gleichen Morgen stellte die Bundespolizei im Bahnhof Neumünster einen Dieb. Ein 21-Jähriger geriet laut Polizei beim Kauf einer Bierflasche mit dem Verkäufer im DB-Store in einen Streit, weil er keinen Mund-Nasen-Schutz tragen wollte. Daraufhin schubste der Mann den Angestellten im Bahnshop und verließ das Geschäft, ohne zu zahlen. Die Beamten machten den Dieb schnell ausfindig und stellten bei ihm einen Atemalkohol von 1,6 Promille fest. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls und Beleidigung eingeleitet.

Frank Scheer 12:32 Uhr
Thorsten Geil 26.12.2021