Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Wasbeker Straße: Mann wurde nachts in Neumünster brutal überfallen
Region Neumünster

Mann wurde nachts in Neumünster brutal überfallen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 20.12.2021
Von Thorsten Geil
In Neumünster wurde ein Mann überfallen. Die Polizei sucht nun Zeugen.
In Neumünster wurde ein Mann überfallen. Die Polizei sucht nun Zeugen. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Neumünster

In der Nacht zu Sonnabend (18. Dezember) war ein Neumünsteraner (53) gegen 5 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg von einer Weihnachtsfeier, als er plötzlich von hinten angegriffen wurde – in Höhe der Bushaltestelle nahe der Kock-Siedlung an der Wasbeker Straße 108-112, am Rande der Innenstadt. Das teilte die Polizei mit,

Der Angreifer ergriff sein Opfer und brachte es mit mehreren Schlägen ins Gesicht zu Boden. Der 53-Jährige wehrte sich heftig, sodass der Räuber von ihm abließ und flüchtete. Sein Handy hatte der Mann da aber schon an sich genommen.

Angreifer in Neumünster trug ein schwarz-weiß gepunktetes Tuch

Der Angreifer war etwa 1,80 Meter groß und 25 bis 30 Jahre alt. Er hatte eine kräftige trainierte Statur, trug ein schwarz-weiß gepunktetes Tuch über Mund und Nase und vermutlich eine Kapuze. Er hatte nach Angaben des Opfers „südländische, volle, dunkle Augenbrauen“ und war wahrscheinlich mit einer Jeanshose bekleidet.

Der Newsletter der Holsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus Rendsburg-Eckernförde und Neumünster. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Kriminalpolizei in Neumünster sucht jetzt nach Zeugen und fragt: „Wer hat in den frühen Morgenstunden des 18. Dezember gegen 5 Uhr etwas Verdächtiges an der Wasbeker Straße beobachten können?“ Hinweise werden an die Polizei in Neumünster unter der Rufnummer 04321/9450 erbeten.

Einen anderen schweren Raub im Stadtteil Einfeld hatte die Kriminalpolizei Neumünster im März mit Erfolg aufgeklärt.

Thorsten Geil 20.12.2021
216 Kinder gegen Corona geimpft - Daumen hoch für die Kinderimpfung in Neumünster
Thorsten Geil 19.12.2021
Döntjes-Erzähler, Zeitzeuge, Chronist - 60 Jahre im Dienste der NBN: Große Ehrung für Klaus Reumann
Susanne Wittorf 19.12.2021