Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Stadt stockt Eigenkapital der SWN auf
Region Neumünster Stadt stockt Eigenkapital der SWN auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 03.04.2019
Von Thorsten Geil
Foto: Luftbild der Stadtwerke Neumünster
Luftbild der Stadtwerke Neumünster Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Neumünster

Die Stadt teilte dazu im Juristendeutsch mit: "Die Ratsversammlung hat beschlossen, dass einer Eigenkapitalzuführung für die Kapitalrücklage der SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH unter dem Vorbehalt zugestimmt wird, dass entweder gutachterlich nachgewiesen wird, dass diese keine Beihilfe im Sinne des europäischen Wettbewerbs darstellt, oder die Voraussetzungen geschaffen sind, dass die Maßnahme aus einem anderen Grund nicht bei der Europäischen Kommission angemeldet werden muss."

Es geht um 6 Millionen Euro

Nach Informationen unserer Zeitung geht es um 6 Millionen Euro, die nicht per Bürgschaft zur Verfügung gestellt werden können, sondern an die SWN überwiesen werden müssen.

Weiter keine Gewinnabführung

"Darüber hinaus wurde beschlossen, dass einer Gewinnthesaurierung der SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH zugestimmt wird", so die Mitteilung der Stadt weiter. Das heißt, die Stadt verzichtet vorerst weiter auf eine Gewinnausschüttung. Seit 2017 überweist das angeschlagene Unternehmen nichts mehr an die Mutter, weil es rote Zahlen schreibt.

Thorsten Geil 03.04.2019
Thorsten Geil 03.04.2019
03.04.2019