Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Verschuldung von Neumünster steigt deutlich
Region Neumünster

Verschuldung von Neumünster steigt deutlich

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 26.10.2021
Von Thorsten Geil
Die Verschuldung von Neumünster steigt wieder deutlich.
Die Verschuldung von Neumünster steigt wieder deutlich. Quelle: Monika Skolimowska, dpa (Archiv)
Anzeige
Neumünster

Die guten Jahre sind für die Stadt Neumünster offenbar erst einmal vorbei. Nach vielen Jahren mit stetigem Schuldenabbau ist die Verschuldung zuletzt wieder deutlich gestiegen. Allein an kurzfristigen Kassenkrediten nahm die Stadt mehr als 20 Millionen Euro auf.

Kassenkredite sind kurzfristige, meist mit höheren Zinsen belasteten Darlehen – ähnlich dem Dispositionskredit auf dem Girokonto von Privatleuten. Vom 31. Juli bis zum 30. September 2021 stieg deren Summe bei der Stadt Neumünster von 3,0 auf 23,62 Millionen Euro. Das geht aus den Unterlagen für den Finanzausschuss hervor, der am Mittwoch, 27. Oktober, tagt.

Neumünsters Stadkämmerer Oliver Dörflinger Quelle: KN-Archiv

Stadtkämmerer Oliver Dörflinger mahnt: „Die Kreditstände stellen eine rein zeitpunktbezogene Betrachtung dar. Die Kassenkredite sind von der jeweiligen Liquiditätslage stark beeinflusst und nicht geeignet, eine kurz- bis mittelfristige Entwicklungstendenz aufzuzeigen.“

Neumünster fuhr Kassenkredite 2017 auf Null Euro zurück

Langfristig ist aber schon ein Trend zu erkennen. Vom Höchststand Ende 2010 (60,0 Millionen Euro) hatte sich die Summe der Kassenkredite stets verringert, bis sie 2017 auf Null gefallen war.

Erst im Januar 2021, als sich langsam die Corona-Folgen zeigten, musste Dörflinger wieder erstmals das Konto überziehen (10,9 Millionen Euro). Im Laufe des Jahres ging die Summe wieder zurück bis auf drei Millionen. Diese Schwankungen sind normal und schon immer vorgekommen.

Nun ist die Gesamtverschuldung der Stadt Neumünster aber wieder auf das Niveau von 2018 zurückgefallen, denn die Stadt steht jetzt insgesamt mit fast 122 Millionen Euro bei den Banken in der Kreide. Nur weil die Kredite für Investitionen weiter zurückgeführt werden, ist der Anstieg nicht drastischer.

Investitionskredite von Neumünster erstmals seit Jahrzehnten nur zweistellig

Die Summe der Investitionskredite liegt mit 98 Millionen Euro erstmals seit Jahrzehnten im zweistelligen Bereich. Zum Vergleich: Vor fünf Jahren betrugen sie noch 137 Millionen Euro. Das niedrige Zinsniveau hat einen großen Teil dazu beigetragen.

Die Kommunalaufsicht im Kieler Innenministerium hatte den Haushalt der Stadt Neumünster nicht genehmigt, weil die Neuverschuldung zu hoch war. Im September verabschiedete die Ratsversammlung einen Nachtrag und strich viele Bauprojekte.

Die Kommunalaufsicht hatte für 2021 nur acht statt 28 Millionen Kredite bewilligt, für nächstes Jahr nur zehn statt 34,5 Millionen. 83 Investitionsprojekte wurden überplant, 22 Maßnahmen im Hochbau und 45 im Tiefbau wurden geschoben.

Der Newsletter der Holsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus Rendsburg-Eckernförde und Neumünster. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Auch eine Nachforderung der Stadtwerke Neumünster hat den Haushalt extrem belastet. Die Stadt musste ihrer Tochter 16 Millionen Euro überweisen, weil sie über viele Jahre zu hohe Netzgebühren von den SWN kassiert hatte.

Schüler-Ausstellung in Neumünster - Wie junge Leute die Pandemie sehen
Thorsten Geil 26.10.2021
Thorsten Geil 25.10.2021
Sven Tietgen 25.10.2021