Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Ergebnisse Ostholstein-Süd: Wiebke Zweig (CDU) gewinnt Wahlkreis 18, CDU stärkste Partei
Region Ostholstein

Ergebnisse Ostholstein-Süd: Wiebke Zweig (CDU) gewinnt Wahlkreis 18, CDU stärkste Partei 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 09.05.2022
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Ergebnisse Wahlkreis 18, Ostholstein Süd: Wiebke Zweig (CDU) sichert sich die meisten Erststimmen.
Ergebnisse Wahlkreis 18, Ostholstein Süd: Wiebke Zweig (CDU) sichert sich die meisten Erststimmen. Quelle: dpa/Patrick Pleul | Grafik: Lina Schlapkohl; CDU
Anzeige
Ostholstein

Der Wahlkreis Ostholstein-Süd geht bei der Landtagswahl am 8. Mai 2022 in Schleswig-Holstein an die CDU und Wiebke Zweig. Welcher Partei und welchen Kandidaten die Wahlberechtigten im Wahlkreis 18 sonst noch ihre Stimme gegeben haben, erfahren Sie in diesem Artikel. Von den 67.246 Wahlberechtigten haben 41.232 Menschen abgestimmt. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,3 Prozent.

Ebenso finden Sie hier eine Übersicht, wie sich der WK 18 zusammensetzt und einen Rückblick, wie die Landtagswahl 2017 in dem Gebiet ausgegangen ist.

Ergebnis Zweitstimme, Wahlkreis 18, Ostholstein-Süd: CDU stärkste Kraft

Zugelassen hat der Landeswahlausschuss 16 Parteien. Und so schnitten die Parteien in der Gunst der Wähler ab (vorläufiges Endergebnis):

  • CDU: 48,6 Prozent
  • SPD: 16,7 Prozent
  • Grüne: 15,7 Prozent
  • FDP: 6,7 Prozent
  • SSW: 3,2 Prozent
  • AfD: 4,8 Prozent
  • Die Linke: 0,9 Prozent
  • Sonstige: 3,4 Prozent

Erststimme: So haben die Kandidatinnen und Kandidaten in Ostholstein-Süd abgeschnitten

Die Wahlberechtigten in Ostholstein-Süd konnten acht Direktkandidatinnen und -kandidaten bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein ihre Stimme geben. Und so haben sie abgeschnitten:

  • CDU: Wiebke Zweig, 45,4 Prozent
  • SPD: Sandra Redmann, 23,1 Prozent
  • Grüne: Catharina Nies, 16,0 Prozent
  • FDP: Jörg Hansen, 7,0 Prozent
  • AfD: Uwe Resch, 4,9 Prozent
  • Die Linke: Anja Kosanke, 1,3 Prozent
  • Sonstige: 2,3 Prozent (Freie Wähler: Christian Görtz, Die Basis: René Hoffmann)

Das Direktmandat geht somit an Wiebke Zweig (vorläufiges Endergebnis).

Landtagswahl SH 2022: Wahlergebnisse für den Wahlkreis 18, Ostholstein-Süd

Hier finden Sie aktuelle Ergebnisse aus dem Wahlkreis Ostholstein-Süd – von der Verteilung der Erst- und Zweitstimmen bis hin zum Direktmandat.

WK18, Ostholstein-Süd: Ergebnis auf Gemeindeebene

Verteilung der Erststimmen im Wahlkreis 18

Verteilung der Zweitstimmen im Wahlkreis 18

Wahlkreisergebnis für Ostholstein-Süd gebündelt

Weitere Landtagswahl-Ergebnisse aus dem Kreis Ostholstein finden Sie hier:

So hat der Kreis Ostholstein bei der Landtagswahl 2022 gewählt: Ergebnis gebündelt

Erststimme:

Zweitstimme:

.

Rückblick: Landtagswahl-Ergebnis 2017, Wahlkreis Ostholstein-Süd

Im Wahlkreis Ostholstein-Süd gingen bei der Landtagswahl 2017 insgesamt 44.762 Wählerinnen und Wähler an die Wahlurne – das entspricht einer Wahlbeteiligung von 66,1 Prozent bei 67.702 Wahlberechtigten. Gültig waren 44.093 Stimmen, ungültig 669.

Der Newsletter der Ostholsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus dem Kreis Plön. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Bei den Erststimmen setzte sich im Wahlkreis 18, Ostholstein-Süd, Hartmut Hamerich von der CDU mit einem Ergebnis von 41,7 Prozent durch. Sandra Redmann von der SPD landete mit 32,8 Prozent der Stimmen auf dem zweiten Platz.

  • Hartmut Hammerich, CDU: 41,7 Prozent
  • Sandra Redmann, SPD: 32,8 Prozent
  • Jörg Hansen, FDP: 8,0 Prozent
  • Maria-Elisabeth Fritzen, Grüne: 7,1 Prozent
  • Tim Rießen, AfD: 5,9 Prozent
  • Jens Homuth, Die Linke: 2,4 Prozent
  • Jörg-Stefan Witt, Piraten: 1,1 Prozent
  • Thomas Misch, Freie Wähler, 1,0 Prozent

Bei den Zweitstimmen im Wahlkreis Ostholstein-Süd lag bei der Landtagswahl am 7. Mai 2017 die CDU vor der SPD und der FDP. Ein Überblick:

  • CDU: 34,8 Prozent
  • SPD: 26,8 Prozent
  • FDP: 13,4 Prozent
  • Grüne: 11,4 Prozent
  • Die Linke: 2,7 Prozent
  • AfD: 6,4 Prozent
  • SSW: 1,4 Prozent
  • Sonstige: 3,1 Prozent

Landtagswahl SH 2022: Wie sich der Wahlkreis 18, Ostholstein-Süd, zusammensetzt

Der Wahlkreis Ostholstein-Süd umfasst folgendes Gebiet:

  • Stadt Bad Schwartau
  • amtsfreie Gemeinde Ahrensbök
  • amtsfreie Gemeinde Ratekau
  • amtsfreie Gemeinde Scharbeutz
  • amtsfreie Gemeinde Stockelsdorf
  • amtsfreie Gemeinde Timmendorfer Strand