Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Autofahrer fährt Feuerwehrmann an
Region Ostholstein Autofahrer fährt Feuerwehrmann an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 18.02.2019
Von Hans-Jürgen Schekahn
Foto: Die Feuerwehr hatte wegen des Großeinsatzes mit 110 Einsatzkräften die Straße durch Neversfelde gesperrt.
Die Feuerwehr hatte wegen des Großeinsatzes mit 110 Einsatzkräften die Straße durch Neversfelde gesperrt. Quelle: Dirk Schneider
Anzeige
Malente

Der Fahrer des VW-Transporters wollte durch Neversfelde in Richtung Malente zu einer Tankstelle fahren. Die Feuerwehr hatte wegen des Großeinsatzes mit 110 Einsatzkräften die Straße allerdings gesperrt. Eine nahe Ausweichmöglichkeit für den Verkehr in Richtung Malente bestand über Grebin und Sieversdorf.

Anzeige wegen Körperverletzung

Der 79-Jährige war mit der Absperrung in Neversfelde nicht einverstanden, so die Polizei, fuhr weiter und erfasste dabei einen der Feuerwehrmänner. Er kam verletzt in ein Krankenhaus, konnte jedoch noch am Abend wieder entlassen werden. Die Polizei Malente nahm eine Anzeige wegen Körperverletzung auf.

Schaden beträgt 300000 Euro

 Bei den Löscharbeiten wurde ein weiterer Feuerwehrmann leicht verletzt.  Der Schaden am Hotel, das unbewohnbar ist, schätzt die Polizei auf rund 300000 Euro. Brandstiftung wird jedoch nicht ausgeschlossen. Das Hotel stand wegen der Winterpause leer. Vom Dachstuhl fraßen sich die Flammen bis ins ausgebaute Dachgeschoss.

Polizei sucht Videos vom Brandherd und Umgebung

Die Ermittler der Kriminalpolizei in Eutin suchen dringend Hinweise zu dem möglichen Täter. Wer verdächtige Personen oder Handlungen beobachtet hat, möge sich bei der Kriminalpolizei Eutin unter Tel. 04521/8010 melden. Besonders wichtig wären Fotos oder Videos von dem Brand und der Umgebung des Brandortes. Diese können auf dem Upload-Portal der Landespolizei Schleswig-Holstein (hier der Link, dann Ordner: Brand Hotel Malente) hochgeladen werden.

Dirk Schneider 18.02.2019
17.02.2019