Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Ostholstein Prozess um unerlaubte Methadon-Abgabe
Region Ostholstein Prozess um unerlaubte Methadon-Abgabe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 11.07.2018
Foto: Im Prozess um unerlaubte Methadon-Abgabe weisen Ärzte die Vorwürfe zurück.
Im Prozess um unerlaubte Methadon-Abgabe weisen Ärzte die Vorwürfe zurück. Quelle: Thomas Eisenkrätzer (Archiv)
Anzeige
Lübeck

Die beiden Psychiater sollen zwischen 2011 und 2016 in einer Methadon-Praxis in den Räumen des Johanniter-Krankenhauses in Geesthacht im Kreis Herzogtum Lauenburg Methadon an Patienten abgeben haben, was eigentlich nur Apotheken erlaubt ist. Außerdem sollen sie den Patienten Methadon mit nach Hause gegeben haben, anstatt die Einnahme vor Ort zu überwachen. Die Verteidiger wiesen die Vorwürfe zu Prozessbeginn zurück und kündigten an, Freisprüche beantragen zu wollen. Einer der Angeklagten sagte aus, man habe mit einer Apotheke zusammengearbeitet, die den Ersatzstoff Methadon in die Ambulanz geliefert habe. 

Von lno

10.07.2018
10.07.2018
Dirk Schneider 07.07.2018